Basteln

Rustikaler Adventskranz mit viel Charme

24. November 2016
Rustikaler Adventskranz

Wie jedes Jahr beginnt der Advent mit 4 Kerzen auf einem hübschen Adventskranz. Ich versuche immer einen eigenen zu binden/basteln, sofern es sich zeitlich ausgeht. In den letzten Jahren habe ich euch schon gezeigt, wie man einen Kranz bindet und wer es mal versucht hat, wird merken, dass es gar nicht so schwierig ist. Und der Duft der frischen Tannenzweige ist einfach sensationell und stimmt auf die dunkle, ruhige Zeit ein – ein willkommener Moment für mich ein wenig in mich zu gehen und die Zeit richtig zu genießen. Dieses Jahr sollte es ein rustikaler Adventskranz werden. In der Vergangenheit habe ich meistens viel Glitzer raufgepackt, aber heuer war mir nach ein bisschen mehr Zurückhaltung.

Neugierig geworden? Dann kommt mit – ich zeige euch meine Reise von den Tannenzweigen bis zum fertigen Adventskranz!

Rustikaler Adventskranz

Rustikaler Adventskranz

 

Rustikaler Adventskranz binden – was braucht ihr dazu?

      • Strohkranz
      • viele kleine Tannenzweige
      • Blumendraht
      • Schere, Gartenschere
      • Kerzen und Kerzenstecker zum Befestigen
      • Walnüsse, Erdnüsse
      • Strohsterne
      • getrocknete Äpfel, kleine Deko-Äpfel
      • Zimtstangen, Sternanis
      • Heißklebepistole

 

Tannenzweige

Tannenzweige

 

Adventskranz binden

Im Beitrag vom letzten Jahr und vom Vorjahr habe ich bereits versucht, das binden zu erklären. In den Baumärkten bekommt man meistens ein Bündel an Zweigen, dass man sich zunächst zurechtschneidet. Schneidet von einem großen Zweig, die kleinen Endstücke ab und legt immer einen Zweig nach dem anderen um den Kranz und wickelt den Draht herum.
Achtet darauf, dass die Innenseite und auch der Rand gut mit Zweigen bedeckt ist – das vergisst man oft zu Beginn und dann ärgert man sich, dass man an manchen Stellen das Stroh durchsieht.

Adventskranz Zweig für Zweig binden

Adventskranz Zweig für Zweig binden

 

Zum Schluss den Draht hinten gut befestigen und schon ist er fertig.

Adventskranz fertig gebunden

Adventskranz fertig gebunden

 

 

Danach gehe ich immer so vor, dass ich zuerst die Kerzen platziere – heuer wieder ganz traditionell gleichmäßig verteilt. Das könnt ihr machen, wie es euch gefällt. In meinem Beitrag vor zwei Jahren, habe ich zB alle in einer Reihe angebracht, was mir auch sehr gut gefallen hat.

Kerzen platzieren

Kerzen platzieren

 

Dann geht es ans dekorieren – hier könnt ihr euch nach Herzenslust austoben. Ich habe die Deko-Äpfel und die getrockneten Äpfel zuerst mit der Heißklebepistole angeklebt und anschließend die Strohsterne. Ich gehe meisten so vor, dass ich die größeren Objekte, die ein Highlight sein sollen, anbringe und dann noch die Lücken fülle. So habe ich dann noch die Nüsse und Gewürze angeklebt.

Äpfel, Zimtstangen, Nüsse

Äpfel, Zimtstangen, Nüsse

 

wunderschöne Zimtstangen

wunderschöne Zimtstangen

 

So sieht er nun in seiner vollen Pracht aus – ich bin sehr zufrieden damit.

Rustikaler Adventskranz

Rustikaler Adventskranz

 

Strohsterne passen perfekt zum rustikalen Look

Strohsterne passen perfekt zum rustikalen Look

 

Er ist nach wie vor recht üppig geschmückt, aber für meine Verhältnisse schon zurückhaltender 🙂 Mein Traum wäre ja auch dieses Jahr einen Christbaum nur mit Strohsternen zu schmücken. Ich weiß nicht wieso, aber mir ist dieses Jahr nicht nach so viel Glitzer zu Mute 🙂

Kleine Zapfen passen gut zum Motto

Kleine Zapfen passen gut zum Motto

 

Wie schmückt ihr euren Adventskranz – verwendet ihr auch bestimmte Farben gerne? Oder lasst ihr euch einfach in den Geschäften inspirieren? Ich wünsche euch viel Freude beim Adventskranz binden oder beim Aussuchen eines schönen Kranzes! Genießt die Adventszeit!

Unterschrift

Der Beitrag ist auch zu sehen auf Create in Austria.

Print Friendly

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Daniela 29. November 2016 at 8:57

    Hallo Doris,
    dein Adventskranz gefällt mir sehr. Sehr klassisch und hübsch 🙂 Hab auch überlegt, dieses Jahr selbst einen zu binden, hab dann aber doch wieder ein Kerzenteller arrangiert 🙂

    Liebe Grüße, Daniela

    • Reply Doris Kern 29. November 2016 at 18:04

      Liebe Daniela,
      mir war dieses Jahr nach etwas ganz traditionellem und ich freu mich auch, dass er so hübsch geworden ist;-) Dein Kerzenteller ist auch super schön geworden – habe ich schon auf Facebook gesehen 🙂
      Alles Liebe zu dir,
      Doris

    Leave a Reply