Wir alle wollen gerne den Sommer und den wundervollen Duft der Blumen einfangen, damit wir uns lange daran erfreuen können. Besonders wenn wir gerade von einem Urlaub zurückkommen und noch das herrliche, leichte Gefühl der Unbeschwertheit ein bisschen länger spüren wollen. Die feinen ätherischen Öle von Blüten und Kräutern passen perfekt um ein Wäscheparfum zu kreieren. Ich sprühe es gerne auf meine Handtücher und Bettwäsche.

Duft des Sommers
Duft des Sommers

Die Magie eines Duftes

Kennt ihr das auch, ihr riecht einen Duft und Erinnerungen werden wach? Oft reichen diese Erinnerungen und die damit verbundenen Gefühle bis in die Kindheit zurück. Sie werden im limbischen System aktiviert und abgerufen. Mich fasziniert das immer wieder, besonders jetzt im Sommer der herrliche Heuduft, der an Ferien, Lachen und an eine unbeschwerte Zeit erinnert… Was sind eure Düfte, die euch an etwas Schönes erinnern?

 

Herstellung Wäscheparfume

Die Herstellung ist ganz einfach. Bei den ätherischen Ölen könnt ihr natürlich ganz andere verwenden, das ist einfach meine Lieblingsmischung 🙂

Material

feine ätherische Öle
feine ätherische Öle

Anleitung

Die ätherischen Öle mit dem Alkohol vermischen und in eine Sprühflasche füllen. Mit dem destillierten Wasser auffüllen, verschließen und gut schütteln.

Wäscheparfum abfüllen
Wäscheparfum abfüllen

Das Parfum kann auf Bettwäsche, Handtücher oder andere Textilien gesprüht werden. Der Alkohol verfliegt sehr schnell und ist nicht störend. Bei empfindlichen Textilien vorher ausprobieren, damit der Spray keine Flecken hinterlässt. Vor jeder Verwendung auch nochmal kräftig schütteln, damit alles gut verteilt ist.

Nicht in der prallen Sonne lagern, sondern eher dunkel und kühler. Dann sollte das Parfum 8-10 Monate gut halten.

Sommer, Sonne, herrlicher Duft
Sommer, Sonne, herrlicher Duft

Ich wünsche euch eine Zeit voller angenehmer Düfte und wunderbarer Erinnerungen! Genießt den Sommer noch meine Lieben!

* Amazon Partner Link