Für Ostern kann man so tolle Sachen basteln und heute möchte ich euch eine Idee einer australischen Blogger-Kollegin vorstellen. Und zwar hat sie ganz süße Osternester gebastelt. Auf Max & Me von Tamsyn findet ihr die Originalanleitung. Die kreative, junge Mami hat viele tolle DIY Projekte auf ihren Blog und in die Osternester habe ich mich einfach verliebt 😉

Materialien

Was braucht ihr um die Osternester zu basteln?

Materialien Osternester
Materialien Osternester

 

  • Stück Reststoff,
  • Füllvlies
  • Schachtel aus Karton
  • Bänder
  • Wolle für die Pompons
  • Textilkleber und/oder Heißklebepistole
  • Schere

Füllvlies

Der Schachteldeckel wird der Boden des Nestes werden, daher schneidet man den Deckelrand weg und macht den Deckel insgesamt etwas kleiner, damit er später in die Schachtel passt. Probiert es vorher aus, damit er wirklich in die Schachtel passt. Ich hatte ihn beim ersten Mal etwa zu groß gelassen und dann hatte er mit dem Stoff nicht mehr in die Schachtel gepasst und ich musste nochmal alles aufmachen.

Deckel zuschneiden
Deckel zuschneiden

 

Danach das Vlies für die Schachtelaußenseite und den Deckel zuschneiden. Ich habe das Vlies mit der Heißklebepistole an die Schachtel angeklebt – man könnte das aber auch mit einem anderen Kleber machen.

Schachtel mit Füllvlies bekleben
Schachtel mit Füllvlies bekleben

Stoff

Danach schneidet man sich den Stoff zu. Für die Höhe habe ich ungefähr 2,5 Mal die Schachtelhöhe genommen und  für die Länge auch etwas mehr als den Schachtelumfang.

Osternest mit Stoff verkleiden
Osternest mit Stoff verkleiden

Damit man unten eine schönen Abschluss hat, habe ich den Stoff umgebügelt und ihn danach rund um die Schachtel geklebt. Anschließend den Stoff in die Schachtel hinein streifen und am Schachtelboden festkleben. Dabei den Stoff möglichst straff halten, damit nicht zu viele Falten entstehen.

 

Deckel mit Stoff verkleiden
Deckel mit Stoff verkleiden

Für den Deckel schneidet man sich ebenfalls ein Stück Stoff zu und klebt ihn auf der Rückseite gut fest. Sobald der Kleber getrocknet ist kann der Deckel in die Schachtel gesetzt werden.

Nestboden
Nestboden

 

Zum Schluss darf das Nest noch ein wenig dekoriert werden. Dafür klebt man noch ein Stück Band oder Borte an den unteren Rand der Schachtel. Aus der Wolle wird noch ein Pompon gebastelt und vorne in der Mitte befestigt. Tja, und dann sind die süßen Nester schon fertig.

osternester
Osternester
Osternest mit rosa Stoff
Osternest mit rosa Stoff
Osternest mit blauem Stoff
Osternest mit blauem Stoff

 

Osternest mit braunen Stoff
Osternest mit braunen Stoff

 

Die Osternester sind eine gute alternative zu den Standard-Körbchen. Und bei der Stoffauswahl sind ja keine Grenzen gesetzt – die sehen mit gemusterten Stoffen bestimmt auch sehr süß aus.

Dann mal wieder viel Spaß beim Nachbasteln,

Unterschrift

Print Friendly, PDF & Email