Weihnachten steht ja schon bald vor der Türe und ziemlich jeder ist noch auf der Suche nach kleinen Geschenken. Habt ihr schon alles gefunden oder seid ihr noch auf der Suche nach Ideen und Inspiration? Wie ihr wisst bin ich ja ein Fan von selbst gemachten Geschenken, wo man spürt, dass sie mit viel Liebe gemacht worden sind. Heute zeige ich euch wie man Weihnachtsschokolade selber machen kann.

Mit weihnachtlichen Gewürzen, Blüten und hübschen Zuckerperlen verwandelt sich normale Schokolade in eine zauberhafte Weihnachtsschokolade.

Weihnachtsschokolade selber machen
Weihnachtsschokolade selber machen

Einkaufsliste Weihnachtsschokolade selber machen

  • helle und dunkle Schokolade – für ein Ofenblech jeweils 500 gr
Helle und Dunkle Schokolade
Helle und Dunkle Schokolade

 

  • verschiedene Gewürze – je nach Geschmack, wie zB Zimt und Nelken
  • zum Verzieren eignen sich Rosenblätter oder Lavendelblüten
  • kleine Zuckerperlen
  • Backpapier
Rosenblätter und Gewürze
Rosenblätter und Gewürze

 

  • sehr gut schmeckt auch rosa Pfeffer, da er sehr würzig ist, aber nicht scharf ist
Rosa Pfeffer
Rosa Pfeffer

 

Weihnachtsschokolade selber machen

Im Wasserbad wird jeweils die helle und die dunkle Schokolade mit den Gewürzen geschmolzen. Bitte seid bei der weißen Schokolade vorsichtig – sie muss ganz langsam geschmolzen werden und bitte bringt kein Wasser vom Wasserbad in den Topf, denn dann wird die weiße Schokolade ganz bröckelig und lässt sich nicht mehr schmelzen. Mir ist das natürlich passiert – aber in paar Stückchen Kakaobutter haben die Schokolade wieder gerettet. Ihr könnt alternativ auch Kuvertüre verwenden – aber ich finde dass die nicht ganz so gut schmeckt.

Schokolade schmelzen
Schokolade schmelzen

 

Wenn beide Farben geschmolzen sind, gebt sie auf ein Backblech, welches ihr vorher mit einem Backpapier ausgelegt habt. Es muss nicht perfekt aufgestrichen sein – die Schokolade verteilt sich später ganz automatisch.

Schokolade auf das Blech aufstreichen
Schokolade auf das Blech aufstreichen

 

Jetzt kommt der spannende Teil – mit einer Gabel streicht ihr von der dunklen in die helle Schokolade und umgekehrt und marmoriert so die Schokolade. Da entstehen ganz wunderbare Muster.

Schokolade marmorieren
Schokolade marmorieren

 

Zum Schluss dürft ihr die Schokolade noch verzieren – ich habe einen Teil mit rosa Pfeffer und silberne Zuckerperlen bestreut.

Schokolade mit rosa Pfeffer verzieren
Schokolade mit rosa Pfeffer verzieren

 

Die andere Hälfte wurde mit Rosenblättern und hellen und rosafarbenen Zuckerperlen dekoriert.

Schokolade mit Rosenblätter
Schokolade mit Rosenblätter

 

Wenn euch euer Werk gefällt, dann dürft ihr die Schokolade kalt stellen, damit ihr sie dann in Stücke schneiden könnt.

Schokolade kalt stellen
Schokolade kalt stellen

 

Weihnachtsschokolade verpacken

Ich habe meine Schokolade wieder eher rustikal in Backpapier und Paketschnur verpackt – wenn man sie anschließend noch in eine kleine Schachtel legt, hat man ein perfektes kleines und sehr süßes Geschenk.

Schokolade mit Backpapier und Paketschnur verpacken
Schokolade mit Backpapier und Paketschnur verpacken

 

Ein süßes mit Liebe gemachtes Geschenk
Ein süßes mit Liebe gemachtes Geschenk

 

Weihnachtsschokolade selber machen
Weihnachtsschokolade selber machen

 

Welche Kleinigkeiten schenkt ihr zu Weihnachten gerne her? Selbst gemachte Geschenke sind einfach etwas ganz persönliches und werden auch sehr geschätzt. Eine andere Idee für Schleckermäuler ist eine weihnachtliche Trinkschokolade zu machen – Rezept findet ihr hier. Dann wünsche ich euch gutes Gelingen beim Nachmachen und ganz viel Freude beim Schenken.

Unterschrift

 

Der Beitrag ist auch zu sehen auf Create in Austria.

Print Friendly, PDF & Email