Als Kind habe ich mich immer auf Ostern gefreut – und oft ist das auch mit meinem Geburtstag zusammengefallen – ich bin einfach ein volles Frühlingskind. Wahrscheinlich ist das der Grund warum ich mich schon so nach den Sonnenstrahlen und dem frischen Grün sehne. In meinem letzten Bastelpost habe ich mit den bunten Kerzen schon versucht den Frühling herbeizulocken und heute geht es weiter mit dem nächsten Beitrag zum Thema Frühling  – wir werden Ostereier basteln.

Zuerst zeige ich euch wie man Eier marmoriert und danach gibt es noch zwei ausgefallenere Varianten mit Federn und Blattgold.

Ostereier festlich dekorieren
Ostereier festlich dekorieren

Ostereier marmorieren

Materialien Ostereier marmorieren
Materialien Ostereier marmorieren

Zum Marmorieren von Ostereiern braucht ihr Marmorierfarbe – ich habe eine mit leichtem Metallic-Effekt gewählt. Natürlich Eier, ein Gefäß gefüllt mit Wasser und Holzspieße. Bei dem Gefäß aufpassen, dass ihr eines verwendet, dass ihr nachher nicht mehr braucht, denn die Farbe lässt sich nicht mehr ganz entfernen.

Marmorieren ist kinderleicht, denn man muss nur etwas Farbe in das Wasser tropfen – ihr könnt hier ruhig mehrere Farben mischen. Danach mit dem Holzstäbchen die Farbe vermischen und ein Muster ziehen. Ein Ei auf einen Spieß geben und langsam in das Wasser eintauchen.

Ostereier marmorieren
Ostereier marmorieren

 

Und schon habt ihr ein wunderschön gefärbtes Ei mit einem tollen Muster.

Ostereier marmorieren
Ostereier marmorieren

 

Zum Trocknen habe ich die Holzspieße in einen Blumenschwamm gesteckt und nachdem ich mich fertig ausgetobt hatte sah das ganze so aus:

Ostereier marmorieren
Ostereier marmorieren
Ostereier marmoriert
Ostereier marmoriert

 

Ostereier mit Federn und Blattgold

Materialien Ostereier mit Federn und Blattgold
Materialien Ostereier mit Federn und Blattgold

Für die zweite Variante braucht ihr Eier, die ihr schwarz oder dunkelbraun gefärbt habt. Ich habe sie mit einem schwarzen Acrylspray besprüht. Federn und einen Kleber – zB einen Klecks Leim. Blattgold und Anlegemilch für das Metall, sowie einen Pinsel.

 Federn

Ostereier mit Federn bekleben
Ostereier mit Federn bekleben

In die Mitte einen Klecks Leim geben und die Feder vorsichtig andrücken – und et voilà fertig ist unser Osterei. Das Schwarz und die Feder harmonieren sehr gut und es hat das gewisse Etwas.

Osterei mit Feder
Osterei mit Feder

 

 Blattgold

Eier mit Blattgold bekleben
Eier mit Blattgold bekleben

Damit das Blattgold hält muss man zunächst die Anlegemilch auftragen. Ich habe rund um das Ei kleine Stellen mit der Anlegemilch bepinselt. Danach das Blattgold vorsichtig drauflegen und mit einem Pinsel festdrücken. Damit die Stellen nicht ganz so gleichmäßig aussehen rubble ich mit einem Borstenpinsel noch darüber, damit das Schwarz wieder durchscheint.

Osterei mit Blattgold
Osterei mit Blattgold

Toll sehen sie aus die Eier mit Federn und Blattgold:

Ostereier mit Federn und Blattgold
Ostereier mit Federn und Blattgold

 

Zum Schluss habe ich bei den Ostereiern noch ein Band mit der Heißklebepistole angeklebt, damit man sie auch aufhängen kann. Jedoch habe ich noch keinen Osterstrauch gemacht – das kommt erst noch 🙂

Aber hier noch ein paar Impressionen ohne Osterstrauch:

Eier mit Marmorierung
Eier mit Marmorierung
Ostereier mit Blattgold und Federn
Ostereier mit Blattgold und Federn

Na wollt ihr mit mir gemeinsam den Frühling mit so tollen Ostereiern anlocken – dann viel Spaß beim Nachmachen. Wenn ihr noch andere tolle Ideen zum Bemalen und Verzieren von Eiern habt – schreibt mir doch einfach. Ich stelle eure Ideen gerne vor.

Unterschrift

Print Friendly, PDF & Email