Hausmittel, Kräuter, Natur

Für mehr Ruhe & besseren Schlaf – Schlaftinktur mit Kräutern

28. Juli 2019
v

Schlafen ist für unseren Körper enorm wichtig und auch lebensnotwendig. Unser Körper kann sich wieder erholen, es werden Zellen repariert, immunaktive Stoffe werden ausgeschüttet, um unsere Abwehr zu stärken. Wir verarbeiten auch ganz vieles, was wir tagsüber erlebt und gelernt haben und ein erholsamer Schlaf lässt uns ausgeglichen und erholt in den nächsten Tag starten. Aber was ist, wenn das Einschlafen plötzlich Probleme macht? Das Gedankenkarussel läuft und wir kommen einfach nicht zur Ruhe. Jeder wird das schon einmal erlebt haben. Auch hier gibt es Kräuter, die unterstützend helfen können, um zur Ruhe zu kommen. Daher zeige ich euch heute meine Schlaftinktur!

Schlaftinktur für mehr Ruhe & Gelassenheit
Schlaftinktur für mehr Ruhe & Gelassenheit

Kräuter für mehr Ruhe und besseren Schlaf

Kräuter alleine können natürlich nicht helfen, man soll sich zuerst auf jeden Fall auch fragen, warum kann ich nicht schlafen? Was beschäftigt mich derzeit so? Kann mir jemand helfen und mich entlasten? Reden hilft oft schon sehr stark und es ist auch wichtig manchmal nach Hilfe zu fragen, wenn es einem zu viel wird!

Nichtsdestotrotz können wir uns selbst etwas gutes tun, um ruhiger und gelassener zu sein. Um so auch wieder besseren Schlaf zu finden. Und vielleicht entsteht durch die Einnahme der Kräuter auch ein schönes Ritual, das hilft am Abend die nötige Ruhe zu finden.

Lavendel

Ich glaube den Duft von Lavendel kennt fast jeder! Er ist sehr kräftig und hilft uns in so vielen Situationen unseres Lebens. Daher findet er auch einen Platz in der Einschlaftinktur. Den Lavendel selbst habe ich beim Kräuterkissen mit Lavendel sehr genau beschrieben.

Schätze aus der Kräuterkunde

Melisse

Der feine, zitronige Duft der Melisse ist auch so charakteristisch und fein. Sie zählt übrigens zu einer der ältesten Kräuter in den Klöstern! Und man berichtet, sie „macht anmutige Träume, deshalb soll man sie bei der Abendtafel genießen„. Na wenn das nicht die perfekte Zutat für unsere Schlaftinktur ist?

Auch Hildegard von Bingen schätzte die Melisse enorm und sagte: „ Die Melisse ist warm. Ein Mensch, der sie isst, lacht gerne, weil ihre Wärme die Milz berührt und daher das Herz fröhlich macht.“ Das hört sich doch wunderschön an, oder? Und gerade, wenn uns die Ruhe zum Einschlafen fehlt, sind wir oft überfordert und es geht uns nicht so gut. Hier kann innere Wärme und die entkrampfende Eigenschaft wahre Wunder wirken!

Sie ist in der heutigen, schnelllebigen Zeit die perfekte Heilpflanze. Da sie gegen Stress wirkt und uns wieder entspannen und entkrampfen lässt! Durch ihre Inhaltsstoffe sorgt sie für Beruhigung in Magen und Darm. Hilft uns, wenn wir an nervösen Herzbeschwerden leiden und wirkt generell sehr nervenberuhigend.

Durch die krampflösende Eigenschaft hilft sie auch sehr gut bei Menstruationsbeschwerden und Kopfschmerzen.

Eine Tinktur aus der Melisse hilft auch sehr gut bei Herpesviren, was in den letzten Jahren erforscht wurde!

Melisse
Melisse

Hopfen

Hopfen verbinden wohl die meisten mit Bier und so ein kühles Blondes kann durchaus für mehr Entspannung und Ruhe sorgen! Hopfenzapfen schmecken sehr bitter und sorgen für den feinen Geschmack des Bieres.

Er wirkt ebenso wie Lavendel und Melisse sehr beruhigend und entspannend. Genauso krampflösend und fördert einen guten Schlaf. Daher sind Einschlafkissen mit Hopfenzapfen sehr beliebt!

Die in den Hopfenzapfen enthaltenen ätherischen Öle helfen bei Nervosität, Erschöpfung, Herzbeschwerden und bei Gereiztheit.

Schlaftinktur selber machen

Da ich euch nun die Pflanzen für die Einschlaftinktur vorgestellt habe, zeige ich euch wie man sie nun herstellt. Tinkturen sind sehr einfach zu machen, so auch die Schlaftinktur. Ihr braucht dazu folgenden Materialien:

  • Verschließbares Glas
  • 2 Teile Melisse
  • je 1 Teil Lavendel und 1 Teil Hopfen
  • Alkohol 50 Vol-% oder mehr
Schlaftinktur herstellen
Schlaftinktur herstellen

Herstellung der Schlaftinktur

  • Zunächst die Melisse und die Hopfendolden etwas zerkleinern. Vom Lavendel die Blüten abzupfen und alle Kräuter im Mörser leicht anstoßen.
  • Anschließend in ein verschließbares Glas füllen.
  • Mit dem Alkohol übergießen und nun für 2-3 Wochen an einem gleichmäßig warmen, aber nicht vollsonnigen Platz ausziehen lassen.
  • Nach der Ziehzeit abseihen und in Flaschen füllen.
  • Wenn euch die Tinktur durch den hochprozentigen Alkohol zu scharf ist, könnt ihr sie mit etwas Wasser leichter machen. Der Alkohol ist allerdings zur Herstellung der Tinktur nötig, um die ätherischen Öle auch gut lösen zu können. Wer mag, kann sie zum besseren Trinken auch als Likör ansetzen oder nach dem Abseihen mit etwas Zucker oder Honig trinkbarer machen.
Einschlaftinktur
Einschlaftinktur

Ich finde es sehr schön, wenn man sich am Abend ein Ritual angewöhnt und die Schlaftropfen hier miteinbaut. Man kann bis etwa ein halbes Likörglas von der Einschlaftinktur einnehmen. Vielleicht lest ihr euch dazu noch eine schöne Geschichte oder cremt euch die Füße mit einem beruhigenden Balsam (einen herrlichen Fußbalsam habe ich in meinem Buch Einfach natürlich) ein.

Auf jeden Fall wünsche ich euch einen erholsamen und guten Schlaf! Bleibt gesund und alles Liebe,

Falls du keiner meiner Rezepte oder Anleitungen verpassen möchtest, kannst du dich zu meinem Newsletter „Naturpost“ ganz einfach anmelden und du erhältst regelmäßig alle Neuigkeiten:

Infos zum Newsletter findest du hier.

*Amazon Partner Link

Disclaimer! Die von mir zur Verfügung gestellten Informationen werden mit aller Sorgfalt zusammen getragen. Die Hausmittel und Rezepturen ersetzen aber keinen Besuch beim Arzt. Bei unklaren oder heftigen Gesundheitsbeschwerden gehe bitte unmittelbar zum Arzt. Bei Schwangeren und Kindern immer vorher eine Anwendung oder Einnahme mit dem Arzt abklären. Wenn du meine Rezepte und Anleitungen nachmachst, dann machst du das auf eigene Gefahr!

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply