Haushalt

Natürliche Schuhpflege – eine Salbe für Lederschuhe

4. März 2018
Schuhcreme selber machen

Habt ihr die Kälte gut überstanden? Es geht jetzt Gott sei Dank mit den Temperaturen bergauf, aber meine Schuhe haben die letzten Wochen mit dem ganzen Salz ziemlich gelitten und mussten dringend geputzt werden. Daher war es an der Zeit wieder eine eigene Schuhpflege zu rühren. Die natürlichen Inhaltsstoffe pflegen das Leder nachhaltig und Schuhe damit glänzen ganz wunderbar. So weiß man auch beim Schuhe putzen was drinnen ist!

natürliche Schuhpflege selber machen

natürliche Schuhpflege selber machen

 

Natürliche Schuhpflege selber machen

Eine eigene Schuhpflege zu machen ist wirklich einfach – es ist ähnlich wie eine Salbe rühren. Ich habe eine dunkle Creme für meine schwarzen Schuhe gerührt und eine helle für alle anderen. Und eigentlich müsste ich korrekterweise Schuhsalbe schreiben, da es ja keine richtige Creme ist 🙂

Die Schuhputzpflege mit ihren natürlichen Inhaltsstoffen kann für glatte Lederschuhe verwendet werden. Bei Rauhleder macht sie natürlich keinen Sinn und auch bei Kunstleder ist sie nicht empfehlenswert, da die Öle und Wachs nicht ins Gewebe eindringen können.

Dunkle Schuhcreme herstellen

Für die dunkle Schuhcreme benötig ihr folgende Zutaten:

  • 7g Wollwachs
  • 2g Bienenwachs
  • 3g Ceralan
  • 5g Carnaubawachs
  • 5g Rizinusöl
  • 30g ätherisches Orangenöl
  • 5-7g schwarzes Pigment (zB Eisenoxid schwarz)

Wollwachs und Bienenwachs sorgen für eine gute Pflege und das Leder wird wasserabweisender. Ceralan verwende ich nur für die dunkle Creme, da es dafür sorgen soll, dass sich das Pigment besser verteilt. Carnaubawachs wird zusätzlich zum Bienenwachs benötigt, da es viel fester ist und daher eine gute Schutzschicht auf dem Leder bildet. Um das Leder besonders geschmeidig zu machen kommt Rizinusöl hinzu, das neben dem Wollwachs für die nötige Tiefenpflege sorgt. Das Orangenöl fungiert mit den darin enthaltenen Terpenen als Lösungsmittel und das schwarze Pigment sorgt für eine schöne Farbe auf dem Leder.

Schuhcreme selber machen - Schritt für Schritt

Schuhcreme selber machen – Schritt für Schritt

 

  • Wollwachs, Bienenwachs, Carnaubawachs, Ceralan und Rizinusöl abwiegen und über einem Wasserbad zum Schmelzen bringen.
  • Das Orangenöl ebenfalls abwiegen und in die geschmolzenen Wachse/Öle hinzufügen. Dabei habe ich das Wachs/Öl Glas noch im Wasserbad stehen lassen.
  • Das Gemisch nun vom Herd nehmen und unter ständigem Rühren das schwarze Pigment hinzufügen. Ich habe dazu einen kleinen Mini-Rührer verwendet, allerdings war das keine so kluge Idee, da nachher das Eisenoxid sehr stark daran kleben blieben. Daher vielleicht besser mit einem Glasstab oder einem Spatel einrühren, der im Anschluss einfach zu reinigen ist.
  • In Tiegel abfüllen und immer wieder mit einem Spatel durchrühren, damit sich das Pigment möglichst gut verteilt und nicht zum Boden sinkt.
Schuhpflege dunkel

Schuhpflege dunkel

 

Helle Schuhcreme selber machen

Die helle Schuhcreme ist im Prinzip ganz ähnlich wie die Dunkle, nur dass hier keine Pigmente verwendet werden.

Achtung: es kann sein, dass die Schuhcreme helles Leder nachdunkeln lässt! Daher bitte vorher an einer Stelle ausprobieren oder nur bei Schuhen verwenden, wo ein nachdunkeln verschmerzbar ist.

Folgende Zutaten benötigt ihr für die helle Schuhpflege:

  • 7g Wollwachs
  • 5g Bienenwachs
  • 5g Carnaubawachs
  • 5g Rizinusöl
  • 30g ätherisches Orangenöl

Die Zubereitung ist ident zur schwarzen Creme, nur dass hier keine Pigmente eingerührt werden müssen und die Salbe/Creme gleich in die Tiegel abgefüllt werden kann.

Schuhcreme hell

Schuhcreme hell

 

Anleitung zur richtigen Schuhpflege

Wie putzt man nun richtig mit dieser natürlichen Schuhpflege? Es ist vielleicht ein bisschen aufwändiger, aber der schöne Glanz belohnt und außerdem duftet es so herrlich nach Orangen 🙂

  • Zunächst die Schuhe mit einem feuchten Lappen vom Schmutz befreien.
  • Danach mit einem kleinen Tuch etwas von der natürlichen Schuhpflege aufnehmen.
mit einem Tuch etwas Schuhcreme aufnehmen

mit einem Tuch etwas Schuhcreme aufnehmen

 

  • Die Schuhcreme gut in das Leder einmassieren und ca. 10-15 Minuten einwirken lassen.
Schuhcreme auf dem Lederschuh gut verteilen

Schuhcreme auf dem Lederschuh gut verteilen

 

  • Danach das Leder mit einer Bürste gut abreiben, sodass das Leder zu glänzen beginnt!

 

Mit der richtigen Pflege bleibt das Leder viel länger schön und geschmeidig. Also es zahlt sich schon aus, etwas mehr Zeit für die Schuhpflege zu investieren! Putzt ihr eigentlich gerne Schuhe oder ist es einfach ein notwendiges Übel, dass einfach immer wieder gemacht werden muss? Auf jeden Fall viel Freude beim Nachrühren!

 

 

 

Falls du Updates und kostenlose Goodies zum Download über meinen Newsletter „Naturpost“ erhalten möchtest, kannst du dich hier anmelden:

Infos zum Newsletter findest du hier.

 

Disclaimer! Die von mir zur Verfügung gestellten Informationen werden mit aller Sorgfalt zusammen getragen. Die Hausmittel und Rezepturen ersetzen aber keinen Besuch beim Arzt. Bei unklaren oder heftigen Gesundheitsbeschwerden gehe bitte unmittelbar zum Arzt. Bei Schwangeren und Kindern immer vorher eine Anwendung oder Einnahme mit dem Arzt abklären. Wenn du meine Rezepte und Anleitungen nachmachst, dann machst du das auf eigene Gefahr.

 

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Lebensperlenzauber 4. März 2018 at 9:04

    Liebe Doris,
    ist das ein schöner liebevoller Post zum Schuheputzen……
    Ich glaube ich habe in meinem ganzem Leben noch nie so liebevoll hergestellte Schuhcreme gesehen
    und so schöne Bilder die all das zeigen, was du da machst.
    Vielen Dank für diese schöne Bereicherung!
    Gerne war ich hier und lasse dir ein sichtbares Zeichen hier,
    herzlichst Monika*,
    die dir einen schönen Sonntag wünscht

    • Reply Doris Kern 4. März 2018 at 9:51

      Liebe Monika,
      vielen lieben Dank für deine liebe Nachricht! Schuhe putzen gehört ja selten zu den Lieblingsbeschäftigungen 🙂 Aber wenn man sich das Umfeld so schön wie möglich gestaltet, wird es vielleicht ein bisschen besser 😉 Es freut mich sehr, dass dir mein Beitrag dazu gut gefällt und vielen Dank für deinen Besuch – ich werde gleich mal bei dir vorbeischauen!
      Dir auch einen wunderbaren Sonntag und alles Liebe,
      Doris

  • Reply Laura 5. März 2018 at 22:28

    Liebe Doris, was ein tolles und natürliches Rezept! Darf ich fragen, wo man die Zutaten günstig bekommt? Ich würde es gern auch probieren 🙂 Außerdem eine wichtige Frage: ist das ätherische orangenöl notwendig bzw. kann eine andere Sorte verwendet werden? Ich bin allergisch auf Orange und sonstige Zitrusfrüchte 🙁 Tausend Dank und ein dickes Lob für eine tolle Seite die du hier hast!

    • Reply Doris Kern 9. März 2018 at 9:10

      Liebe Laura,
      vielen lieben Dank für deine liebe Nachricht! Es gibt viele Onlineshops, wo du die Rohstoffe kaufen kannst – in Deutschland ist Manske oder Dragonspice sehr bekannt. In den Apotheken muss man immer nachfragen wie hoch der Preis ist und dann vergleichen. Im ätherischen Orangenöl befinden sich Orangenterpene, die hier als Lösungsmittel verwendet werden. Das wird auch häufig in ökologischen Reinigungsmitteln verwendet. Da bist du vermutlich auch auf diese allergisch? Weil diese würde man auch pur zu kaufen bekommen. Leider wüsste ich jetzt keine gute Alternative dafür. Wenn du sie weglässt, hättest du einfach nur eine pflegende Salbe für die Schuhe, was auch schon viel Wert ist.
      Bitte sag Bescheid, falls ich dir noch was detaillierter erklären soll. Alles Liebe und Gute für dich,
      Doris

    Leave a Reply