Naturkosmetik

Lindenblüten in der Kosmetik – feine Produkte für die Schönheit

10. Juni 2018
Lindenblüten für die Kosmetik

Der Duft von Lindenblüten ist einfach herrlich – man riecht sie im Moment schon von weitem, da die Linden gerade in voller Blüte stehen. Viele Bienen, Hummeln und andere Insekten tummeln sich um die Bäume und wollen von dem verführerischen Nektar trinken. Der Duft hat etwas ganz feines und beruhigendes und erinnert an wunderbare Sommertage. Die Lindenblüten sind auch für die Gesundheit, zB in Grippetees sehr wertvoll. Aber heute zeige ich euch ein paar Möglichkeiten, um die Blüten in der Naturkosmetik zu verwenden.

Lindenblüten für die Naturkosmetik

Lindenblüten für die Naturkosmetik

 

Die feinen Lindenblüten

Wusstet ihr, dass es zwei verschiedene Arten von Lindenbäumen (Tilia) gibt? Und zwar die Sommerlinde und die Winterlinde. Beide können für gesundheitliche und kosmetische Zwecke verwendet werden.

Die Linde blüht von Juni bis Juli – je nach Region verschieden. Die Winterlinde meistens ein wenig später, im Schnitt etwa 2 Wochen nach der Sommerlinde.

Der Wirkstoffgehalt in den Lindenblüten ist offenbar in den ersten 4 Tagen nach dem Öffnen der Blüten am größten.

duftende Lindenblüten

duftende Lindenblüten

 

Inhaltsstoffe der Lindenblüten

Lindenblüten enthalten ätherisches Öl – daher duften sie auch so wundervoll! Außerdem noch Flavonoide, Gerbstoffe, Schleimstoffe, Saponine uvm.

Das wertvolle ätherische Öl, aber auch die Gerbstoffe haben eine antibakterielle und antimikrobielle Wirkung. Gerbstoffe sind auch bekannt, dass sie eine eine zusammenziehende Wirkung haben, also leicht straffend wirken. Außerdem sind sie bekannt für ihre wundheilungsfördernde Wirkung!

Der feine Duft des ätherischen Öls und auch die Flavonoide wirken beruhigend und entzündungshemmend und fördern die Durchblutung. Also alles tolle Eigenschaften für unsere Haut.

 

Lindenblüten Tinktur

Die Tinktur für die Lindenblüten setze ich mit einem etwas höher prozentigen Alkohol an. Und zwar mit 50%. Grund dafür ist, dass sich die ätherischen Öle am besten ab 50% lösen. Auch Gerbstoffe und Flavonoide können mit einem 50%igem Alkohol gut gelöst werden. Wie ihr zB einen höher prozentigen Alkohol verdünnen könnt, habe ich in diesem Beitrag erklärt.

Tinktur herstellen

Ihr benötigt dafür frische Lindenblüten und 50%igen Alkohol. Die Blüten werden locker in ein Glas geschichtet und mit dem Alkohol übergossen. Sie darf nun ca. 14 Tage lang ziehen, wenn möglich täglich schütteln. Danach durch ein ganz feines Sieb abseihen, in Flaschen abfüllen und dunkel lagern.

Lindenblüten Tinktur

Lindenblüten Tinktur

 

Die Tinktur kann in Salben und Cremes mit eingearbeitet werden. Aber auch in Shampoos oder anderen Produkten. Wenn man sie innerlich einnehmen möchte, sollte man sie auf 40% Alkoholgehalt reduzieren, damit sie nicht zu stark ist. Sie wirkt immunstärkend und hilft bei Erkältungskrankheiten.

 

Lindenblüten-Öl – feines Massageöl oder als Zutat für andere Produkte

Der feine Duft der Lindenblüten kann auch gut in einem Öl eingefangen werden. Ich verwende es gerne als Massageöl – der leichte Duft ist so beruhigend und entspannend!

Für das Öl werden in ein Glas wieder Lindenblüten locker gefüllt. Darauf gießt man das Öl. Ich verwende dazu gerne eine Mischung aus 80% Mandelöl und 20% Jojobaöl. Es kann natürlich auch jedes andere gute Öl verwendet werden.

Das gefüllte Glas die ersten Tage mit einem Tuch bedecken, damit noch Feuchtigkeit austreten kann. Danach fest verschließen und ca. 14 Tage lang an einem warmen, hellen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung ausziehen lassen. Gut abfiltern und in Flaschen abfüllen.

Lindenblüten Öl

Lindenblüten Öl

 

Das Lindenblüten Öl hilft auch gut bei Verbrennungen, Sonnenbrand und entzündeten Hautstellen. Der wunderbare Duft entspannt und beruhigt und ist eine tolle Zutat in Cremes und Salben. Ihr könnt zB das Rezept der Rotklee-Salbe oder Creme mit dem Lindenblüten Öl und Tinktur herstellen.

Lindenblütenbad und Gesichtswasser

Etwas ganz feines ist ein Lindenblütenbad. Nach einem stressigen Tag, wenn man sich nach Entspannung sehnt gibt man 2-3 Hände voll Lindenblüten in einen Topf und übergießt sie mit ca. 1,5 Liter kochendem Wasser. Mit einem Deckel verschließen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Danach abseihen und ins Badewasser geben.

Lindenblüten Gesichtswasser

Lindenblüten Gesichtswasser

 

Für das Gesichtswasser geht man ähnlich vor, man nimmt eine Handvoll Blüten und übergiesst sie mit ca einer Tasse (250 ml) kochendem Wasser. Damit die ätherischen Öle nicht verdampfen, wieder mit einem Deckel abdecken und 10 Minuten ziehen lassen. Danach abseihen und eine Prise Salz hinzugeben. Auf Gesicht und Dekolleté auftragen – es beruhigt und verfeinert die Haut. Das Gesichtswasser immer frisch zubereiten, da der Tee natürlich nicht hält.

 

Wie immer ist es gar nicht so schwierig die Blüten der Linde für die Naturkosmetik zu verwenden und es entstehen so tolle Inhaltsstoffe, die für viele Produkte weiterverwendet werden können.

feine Produkte aus Lindenblüten

feine Produkte aus Lindenblüten

 

Habt ihr schon viel mit Lindenblüten gearbeitet? Was sind eure Erfahrungen damit? Ich habe gestern zum ersten Mal Lindenblüten destilliert – ich sage euch, es hat geduftet – einfach herrlich 🙂 Wie immer viel Freude beim Nachmachen und alles Liebe,

 

Falls du keiner meiner Rezepte oder Anleitungen verpassen möchtest, kannst du dich zu meinem Newsletter „Naturpost“ ganz einfach anmelden und du erhältst regelmäßig alle Neuigkeiten:

Infos zum Newsletter findest du hier.

 

Disclaimer! Die von mir zur Verfügung gestellten Informationen werden mit aller Sorgfalt zusammen getragen. Die Hausmittel und Rezepturen ersetzen aber keinen Besuch beim Arzt. Bei unklaren oder heftigen Gesundheitsbeschwerden gehe bitte unmittelbar zum Arzt. Bei Schwangeren und Kindern immer vorher eine Anwendung oder Einnahme mit dem Arzt abklären. Wenn du meine Rezepte und Anleitungen nachmachst, dann machst du das auf eigene Gefahr.

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply