Kochen/Backen, Kräuter

Raffiniertes Kräuterbrot mit Bärlauch und Brennnesseln & wie erkenne ich Bärlauch?

14. April 2018
Kräuterbrot mit Brennnessel und Bärlauch

Das Wochenende war bis jetzt einfach traumhaft, wunderbarer Sonnenschein und es grünt überall, einfach herrlich. Ja, ich komme irgendwie nicht aus dem Schwärmen heraus. Ironie war ja, zu Beginn der Woche war ich am Gardasee, da wir meistens rund um meinen Geburtstag irgendwo hinfahren. Ich träumte von bella Italia, tja leider erwartete uns nur Regen, Regen und nochmals Regen. Sehr schade, aber gegen das Wetter kann man einfach nichts machen. Daher habe ich die letzten Tage zu Hause sehr genossen und ganz viel Sonne getankt. Und da ich wundervollen Bärlauch und Brennnesseln gefunden habe, gibt es heute ein Rezept für euch. Ich habe ein raffiniertes Kräuterbrot gebacken, das nicht nur toll aussieht, es schmeckt auch super gut!

feines Kräuterbrot mit Bärlauch und Brennnesseln

feines Kräuterbrot mit Bärlauch und Brennnesseln

 

Bärlauch – Achtung beim Sammeln!

Zum Frühling gehört der Bärlauch einfach dazu. Man kann so viele gute Sachen aus den grünen, würzigen Blättern machen. Aber man hört auch jedes Jahr, dass der Bärlauch immer wieder mal verwechselt wird. Als ich gestern unterwegs war, habe ich knapp zwei Meter neben dem Bärlauch die Herbstzeitlose entdeckt. Daher möchte ich euch im Zuge dieses Beitrages den Unterschied zeigen. Neben der Herbstzeitlose werden auch noch das Maiglöckchen und der Aronstab gerne mit dem Bärlauch verwechselt.

Vorsichtig sein!

Bitte seid immer vorsichtig beim Sammeln und prüft die Pflanzenteile sehr genau, denn giftige Pflanzen wachsen direkt neben den genießbaren! In diesem Bild seht ihr links die giftige Herbstzeitlose, die Blätter sind meistens etwas schmaler und es wachsen mehrere Blätter aus einer Rosette heraus. Beim Bärlauch wächst jedes Blatt einzeln heraus.

beim Sammeln unbedingt aufpassen!

beim Sammeln unbedingt aufpassen!

 

Der Bärlauch riecht nach Knoblauch, allerdings kann man sich nach dem Pflücken von mehreren Blättern nicht mehr darauf verlassen, da bereits die Finger danach riechen. Daher unbedingt prüfen, ob die Blätter einzeln aus dem Boden wachsen und die Unterseite des Bärlauchs ist matt! Das Maiglöckchen und die Herbstzeitlose glänzen auf der Unterseite. Pflückt jedes Blatt einzeln und seid beim Sammeln aufmerksam. Solltet ihr euch nicht sicher sein, holt euch Rat von einem Kräuterkundigen oder kauft euch Bärlauch beim Gemüsehändler.

Unterschied Bärlauch und Herbstzeitlose

Unterschied Bärlauch und Herbstzeitlose

 

Kräuterbrot mit Bärlauch und Brennnessel

So, jetzt geht es aber endlich zum Rezept. Das Kräuterbrot ist einfach zuzubereiten, allerdings benötigt es ein bisschen Zeit, da der Teig zwischendurch rasten muss.

Zutaten Brotteig

  • 500g Dinkelmehl
  • 250g warmes Wasser
  • 1 Packung frische Hefe
  • 1/2 TL Zucker
  • 1,5 TL Kräutersalz
  • 2 EL Öl

Zutaten Kräuterpesto

  • 2 Handvoll Bärlauch
  • 1 Handvoll Brennnessel
  • 30g Walnüsse
  • 30g Parmesan
  • 8 EL Öl
  • 1,5 TL Kräutersalz
  • Zesten einer halben Zitrone
  • 2-3 EL Pinienkerne zum Bestreuen

Zubereitung Kräuterbrot

Der Teig:

  • Zunächst wird das Mehl in eine Schüssel gesiebt.
  • Danach drückt eine kleine Mulde in das Mehl und bröselt den Germ hinein. Mit dem Zucker bestreuen und 4-5 EL des warmen Wassers dazu geben. Mit etwas Mehl bedecken und ca. 15 Minuten gehen lassen.
  • Die restlichen Zutaten hinzugeben und gut miteinander verkneten.
  • Den Teig für ca. eine Stunde gehen lassen.

 

Das Pesto

  • In der Zwischenzeit kann das Kräuterpesto zubereitet werden. Dazu werden die Bärlauch- und Brennnesselblätter gemeinsam mit dem Öl im Mörser oder in einem Mixer zerkleinert.
  • Die Nüsse und den Käse untermischen und gut zerkleinern.
  • Zum Schluss die Zesten und das Salz unterrühren und abschmecken. Nach Vorliebe noch nachwürzen.
so entsteht das geschichtete Kräuterbrot

so entsteht das geschichtete Kräuterbrot

 

Das Brot entsteht…

  • Den Teig auf einem bemehlten Untergrund ausrollen. Der Teig sollte ca. 0,5 cm dick sein.
  • Darauf wird das Pesto dünn verteilt. Die Menge an Pesto reicht genau für die Menge des Teiges.
  • Nun schneidet 4-5 cm lange Streifen vom Teig und rollt ihn wie eine Rose.
  • Weitere Teigstücke anlegen und leicht festdrücken.
Bärlauchbrot wird Schicht für Schicht gewickelt

Bärlauchbrot wird Schicht für Schicht gewickelt

 

  • Die Pinienkerne leicht anrösten und über dem Teig verteilen.
zum Schluss noch Pinienkerne

zum Schluss noch Pinienkerne

 

  • Im vorgeheizten Backrohr bei ca. 180 Grad ca. 35 Minuten backen. Es fängt nach kurzer Zeit herrlich zu duften an…
Frühlingskräuterbrot - es schmeckt sooo herrlich!

Frühlingskräuterbrot – es schmeckt sooo herrlich!

 

Das duftende Kräuterbrot passt sehr gut zum Grillen oder so einer guten Brotzeit. Es kann pur oder auch mit anderen Leckereien genossen werden.

Kräuter und frisches Brot

Kräuter und frisches Brot

 

Wenn man es anschneidet, sieht man die Schichten des Brotes – fast sieht es aus wie ein Kuchen 😉

die Schichten mit dem Pesto

die Schichten mit dem Pesto

 

Na, habe ich es ein bisschen geschafft, dass euch das Wasser im Mund zerläuft? Ich wollte ja schon so gerne probieren, als ich es aus den Ofen genommen habe – aber Disziplin, zuerst Fotos geschossen 😉 Dafür habe ich es nachher umso mehr genossen!

Brennnesseln und Bärlauch liefern einen tollen Geschmack

Brennnesseln und Bärlauch liefern einen tollen Geschmack

 

Brennnessel und Bärlauch strotzen nur so vor guten Inhaltsstoffen und da fällt mir der Spruch von Hippokrates ein – „Lasst eure Heilmittel Nahrungsmittel sein und eure Nahrungsmittel Heilmittel„. In diesem Sinne, viel Freude beim Nachmachen ihr Lieben und lasst es euch von Herzen schmecken!

 

Falls du Updates und kostenlose Goodies zum Download über meinen Newsletter „Naturpost“ erhalten möchtest, kannst du dich hier anmelden:

Infos zum Newsletter findest du hier.

 

Disclaimer! Die von mir zur Verfügung gestellten Informationen werden mit aller Sorgfalt zusammen getragen. Die Hausmittel und Rezepturen ersetzen aber keinen Besuch beim Arzt. Bei unklaren oder heftigen Gesundheitsbeschwerden gehe bitte unmittelbar zum Arzt. Bei Schwangeren und Kindern immer vorher eine Anwendung oder Einnahme mit dem Arzt abklären. Wenn du meine Rezepte und Anleitungen nachmachst, dann machst du das auf eigene Gefahr.

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Karey 15. April 2018 at 4:09

    Yum. No wild garlic here, but would be almost as good with regular pesto plus some extra crushed garlic.

    • Reply Doris Kern 15. April 2018 at 11:53

      Hello Karey,
      thanks for your visit – absolutely, it will be very delicious with any other pesto!
      Sunny greetings to you,
      Doris

  • Reply Veronika 17. April 2018 at 11:17

    Liebe Doris!
    Das sieht ja wieder einmal super lecker aus! Wird gleich am Wochenende probiert 🙂
    Liebe Grüße
    Veronika

    • Reply Doris Kern 17. April 2018 at 21:43

      Liebe Veronika,
      das freut mich 🙂 Ganz viel Freude beim Ausprobieren und lass es dir gut schmecken!
      Alles Liebe zu dir,
      Doris

    Leave a Reply