Kochen/Backen

Der beste Snack für den Herbst – geröstete Kürbiskerne mit Honig

28. Oktober 2018
Geröstete Kürbiskerne

Wunderschön orange leuchten die Kürbisse von den Feldern und werden uns in den nächsten Wochen begleiten. Man findet sie auf Märkten oder Geschäften und sind ein so gesundes Gemüse für unsere Ernährung. Es gibt auch unendlich viele inspirierende und genussvolle Rezepte von der Kürbissuppe bis zum Chutney. Letzte Woche habe ich euch schon kreativ eingeladen, Kürbisse in schöne und magische Lichter zu verwandeln. Da dabei die Kürbiskerne übrig geblieben sind und ich überlegt habe, was man aus ihnen machen kann, gibt es heute geröstete Kürbiskerne. Mein gesunder Snack für den Herbst!

geröstete Kürbiskerne - gesunder Snack

geröstete Kürbiskerne – gesunder Snack

 

Gesunde Kürbiskerne

Bisher hatte ich bei der Verarbeitung von den Kürbissen immer auf die wertvollen Kerne vergessen, was total schade ist. Denn sie enthalten viele wertvolle Inhaltsstoffe und gerade bei uns in Österreich, genauer gesagt in der Steiermark, wird aus den Kernen das „schwarze Gold“ – das Kürbiskernöl hergestellt.

Kürbis - herrliches Herbstgemüse

Kürbis – herrliches Herbstgemüse

 

Die Kerne enthalten beispielsweise viele verschiedene Vitamine, Magnesium, Zink und Selen. Sie sind auch bekannt durch die Phytosterine, von denen man sagt, dass sie Prostata- und Blasenleiden lindern oder auch vorbeugen können.

Mischt man die Kürbiskerne regelmäßig unter sein Essen, wie zB als Topping bei Salaten oder wie heute als feiner gesunder Snack, so nimmt man gleichzeitig mehrfach ungesättigte Fettsäuren, Mineralstoffe und wertvolles Eiweiß zu sich.

gesunde Kürbiskerne

gesunde Kürbiskerne

 

Kürbiskerne rösten

Um den feinen Snack zuzubereiten habe ich die Kerne eines Kürbisses verwendet. Man kann die Kerne aller essbaren Kürbisse dazu verwenden. Wer keine frischen Kürbiskerne hat, kann auch bereits geröstete verwenden, dann kann man gleich zum Verfeinern mit Honig übergehen.

Zutaten

  • 150 g frische Kürbiskerne
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1-2 EL Honig
  • Prise Zimt und Salz

 

Zubereitung

  • Zunächst müssen die Kürbiskerne gut gewaschen werden. Denn an ihnen klebt meistens noch Kürbisfleisch. Ich habe sie unter fließendem Wasser gut gereinigt und anschließend noch in einer Schüssel Wasser für einige Minuten stehen lassen.
  • Anschließend abseihen und einige Stunden gut durchtrocknen lassen.
  • Danach in eine Auflaufform geben und mit dem Sonnenblumenöl gut vermischen. Im vorgeheizten Backrohr bei etwa 160-170 Grad für 10-15 Minuten rösten lassen. Zwischendurch die Kerne mit einem Löffel umrühren.
Kürbiskerne rösten

Kürbiskerne rösten

 

  • Die Kerne nehmen dann schon eine wunderschöne goldgelbe Farbe an.
schöne Farbe der Kürbiskerne

schöne Farbe der Kürbiskerne

 

  • Die Auflaufform vom Ofen nehmen und den Honig untermischen. Nochmals in den Ofen geben und weitere 10-15 Minuten bei 150 Grad brutzeln lassen. Dabei den Ofen immer im Auge behalten und zwischendurch umrühren, ansonsten kann das sehr schnell anbrennen – ich spreche aus Erfahrung 😉
  • Anschließend die Kerne aus dem Ofen nehmen und mit einer Prise Zimt und Salz würzen. Zum Auskühlen auf ein Teller geben. Warm schmecken sie übrigens sehr sehr gut!
herbstlicher Genuss - geröstete Kürbiskerne

herbstlicher Genuss – geröstete Kürbiskerne

 

Der feine Snack ist schnell zubereitet und schmeckt super lecker, besonders mit der Prise Salz entsteht ein guter Kontrast zum süßen Honig!

Kürbiskerne mit Honig

Kürbiskerne mit Honig

 

Wie ihr seht, kann man auch vom Kürbis alles verarbeiten und schmeckt noch dazu soooo gut. Ich wünsche euch viel Freude beim Ausprobieren. Kommt genussvoll und gesund durch den wunderbaren Herbst,

 

Falls du keiner meiner Rezepte oder Anleitungen verpassen möchtest, kannst du dich zu meinem Newsletter „Naturpost“ ganz einfach anmelden und du erhältst regelmäßig alle Neuigkeiten:

Infos zum Newsletter findest du hier.

 

Disclaimer! Die von mir zur Verfügung gestellten Informationen werden mit aller Sorgfalt zusammen getragen. Die Hausmittel und Rezepturen ersetzen aber keinen Besuch beim Arzt. Bei unklaren oder heftigen Gesundheitsbeschwerden gehe bitte unmittelbar zum Arzt. Bei Schwangeren und Kindern immer vorher eine Anwendung oder Einnahme mit dem Arzt abklären. Wenn du meine Rezepte und Anleitungen nachmachst, dann machst du das auf eigene Gefahr.

 

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply