Kräuter

Gastbeitrag: Natürlich schön mit Kräuterpracht + Rezept für ein Anti Aging Frühstück

13. September 2017
Miriam Betancourt von Kräuterpracht

Was ist, wenn man vor den ganzen Cremetöpfchen, Lotionen und Tiegeln im Drogeriemarkt steht und denkt, das kann es allein nicht gewesen sein? So ist es Miriam Betancourt ergangen. Und sie wollte es bei diesem mulmigen Gefühl nicht belassen. Als ihr die Fingernägel wegsplitterten und all die Lacke, sowie andere Stärkungsmittel von außen nicht funktionierten, war klar: Es musste eine andere Lösung her. Gefunden hat die Bloggerin Antworten in der Kräuterheilkunde und chinesischen Medizin. Die asiatischen Heilsysteme haben eine lange Tradition, mit Kräutern und Lebensmitteln von innen heraus Haut, Haare und Nägel zu pflegen. Was die Kräuter alles können und was dieser Ansatz der modernen Frau im Westen zu bieten hat, schreibt die gelernte Journalistin auf ihrem Blog www.kraeuterpracht.de. Dabei verspricht sie keine ewige Jugend, aber zeigt Möglichkeiten auf, wie jeder das Beste aus sich in jedem Alter herausholen kann. Daher freue ich mich sehr, dass Miriam uns heute mehr über ihre Arbeit und über ihr Kräuterwissen berichtet.

Miriam Betancourt steht für natürliche Schönheit

Miriam Betancourt steht für natürliche Schönheit


 

Kräuterpracht & die Schätze der Natur

Es gibt so viele Schätze zu entdecken, um Anti Aging in der Küche zu betreiben und sich dafür aus dem Garten, der Wiese, dem Wald und dem Supermarkt zu bedienen:

Kräuter & Samen

  • Da sind die Brennnesselsamen, die nun im Spätsommer oder Frühherbst reif von den stechenden Pflanzen herunterhängen. Sie sind ein wunderbares Tonikum für schöne Haare. Sie lassen sich selbst ernten – mit Handschuhen versteht sich – oder in gut sortierten Kräuterhandlungen kaufen.
  • Da ist der Löwenzahn, der als Tee getrunken laut chinesischer Medizin ein gutes Mittel gegen Pickel ist. Wenn er nicht überall wachsen würde, müsste man ihn glatt anbauen! An der Pflanze ist alles essbar: Blätter, Blüte und Wurzeln.
  • Da ist der Ackerschachtelhalm, der im Kaltauszug mit seiner vielen Kieselsäure die Nägel von innen stärkt. Natürlich könnte man Kieselsäure auch einfach als Kapsel nehmen. Kräuter haben gegenüber Nahrungsergänzungsmitteln aber noch einen Vorteil: nach meiner Erfahrung unterstützen sie unseren Organismus, die benötigten Substanzen besser aufzunehmen.

Löwenzahn für unsere Gesundheit und Schönheit

Löwenzahn für unsere Gesundheit und Schönheit


 

Pulver

  • Wer Lust am Experimentieren hat, kann sich auch an exotischere Substanzen heranwagen. So nutzte bereits die einzige Kaiserin Chinas Perlenpulver für die innere und äußere Schönheitspflege. Ich nutze Perlenpulver täglich als Puderersatz, aber nasche auch gerne stets ein bisschen von dem Pulver aus der Dose – das ist gelebtes Beauty-Treatment von innen und außen.

Beeren

  • Gojibeeren sind ebenfalls ein alt bewährtes Mittel aus der chinesischen Medizin. Sie haben in der jüngeren Vergangenheit auch im Westen eine Karriere als so genanntes Superfood gemacht und sind mittlerweile in hiesigen gut sortierten Supermärkten zu finden. Sie stärken nach der Vorstellung des asiatischen Heilsystems Funktionen im Körper, die besonders wichtig für Frauen sind und unter anderem für eine gute Versorgung der Haut sorgen.
    Das tun aber nicht nur Gojibeeren, auch Rosinen haben eine ähnliche Wirkung.
  • Das Gleiche gilt für Beeren aller Art, die wir auch im Supermarkt bekommen: also Erdbeeren im Frühjahr, später im Jahr Heidelbeeren und Brombeeren und nun im Herbst die Holunderbeeren.
Gojibeeren stärken die Funktionen im Körper

Gojibeeren stärken die Funktionen im Körper

 

Tees

  • Aber auch Tees aus dem Supermarkt können für die Schönheitspflege eingesetzt werden. So sorgt etwa Früchtetee für die Haut so wichtigen Säfte. Pfefferminztee ist ein gutes Mittel, wenn sich das Gesicht vor lauter Stress anspannt. So können unter anderem Zornesfalten vorgebeugt oder gemildert werden.

Minztee gegen Anspannung

Minztee gegen Anspannung


 

Gekochte Hirse mit Butterflocken und Gojibeeren

So sieht zum Beispiel ein warmes Frühstück nach der Lehre der chinesischen Medizin mit Anti Aging-Substanzen aus:

Zutaten

  • 2 Tassen Hirse
  • 4 Tassen Wasser
  • 2 bis 4 Teelöffel Butterflocken
  • Eine Handvoll Gojibeeren (alternativ Rosinen)
  • Eine Prise Salz

Zubereitung

Wasser, Hirse, Gojibeeren und Rosinen sowie eine Prise Salz in einen Topf geben und das Ganze auf dem Herd aufkochen lassen. Die Hitze auf die niedrigste Stufe drehen und den Inhalt des Topfes etwa eine halbe Stunde quellen lassen. Die Hirse auf einem Teller mit Butterflöckchen servieren.
Tipp: Das Gericht schmeckt auch noch am nächsten Tag knusprig mit Butter in einer Pfanne angebraten. Die Hirse ist auch als Beilage zu Gemüse- und Geflügelgerichten geeignet.

Als Getränk eignen sich Früchte-, Pfefferminz- oder Melissentee.

Hirse zum perfekten Frühstück

Hirse zum perfekten Frühstück

 

Liebe Miriam, vielen Dank für deinen spannenden Beitrag – ich freue mich sehr, dass du dein Wissen mit uns teilst! Und ich bin mir sicher euch hat es auch wieder viele neues Infos gebracht – so einfach kann man was für seine Haut und ein gesundes Aussehen tun! Habt noch eine wunderbare Woche & alles Liebe für euch,

Print Friendly

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply