Naturkosmetik

Festes Deo mit zuverlässigem Schutz – einfach natürlich gepflegt!

29. September 2019
Festes Deo selber machen

Deos kamen die letzten Jahre ganz schön in die Schlagzeilen. Besonders jene, die die sogenannten Aluminiumsalze beinhalten. Denn sie stehen im Verdacht Brustkrebs und andere Krankheiten auszulösen. Es gibt mittlerweile schon genügend Alternativen, sodass ein unangenehmer Geruch vermieden werden kann. Meine plastikfreie Variante als festes Deo verrate ich euch heute! Es schmeichelt der Haut und sorgt für angenehm gepflegte Achseln.

Wirksames Deo ganz einfach selber machen
Wirksames Deo ganz einfach selber machen

Achseln, Schwitzen und Lymphe

Wir haben besonders im Achsel- und auch im Brustbereich viele Lymphknoten. Sie sind Teil unseres Immunsystems und können ungewollte Eindringlinge in unserem Körper unschädlich machen. Viele der Inhaltsstoffe von herkömmlichen Deos werden von unserem Körper als Schadstoffe eingestuft und daher versucht sie unser Lymphsystem unschädlich zu machen. Ein Deo benutzen wir täglich, dh mit einem schädlichen Deo beschäftigen wir unser Lymphsystem täglich mit unnötigen Aufgaben. Auf Dauer schwächen wir so unser gesamtes Immunsystem und wir werden anfälliger für Krankheiten. 

festes Deo - ganz natürlich
festes Deo – ganz natürlich

Schweiß kühlt unseren Körper, sodass wir nicht überhitzen. Frischer Schweiß besteht zum Großteil aus Wasser und nur ein kleiner Teil sind Stoffwechselabfallprodukte. Der Geruch des Schweißes ist zu Beginn normalerweise neutral, außer wir stehen unter Angst, Stress oder Erregung. Dann kann unser Schweiß auch schon mal anders riechen. Normalerweise fängt Schweiß erst mit der Zeit zu riechen an, wenn die Stoffwechselprodukte zersetzt werden. 

Decalact Deo – ein Wirkstoff für unser Deo

Mit vielen der selbstgemachten Deos war ich in der Vergangenheit nicht zufrieden. Ihre Wirkung war zwar ganz gut, aber nicht immer 100% zufriedenstellend. Daher habe ich einen Naturkosmetikwirkstoff namens Decalact Deo getestet. Es handelt sich dabei um eine dickliche Flüssigkeit, die aus Salbeiöl, Milchsäuren, Fettsäuren und Zitronensäureestern gewonnen wird. Man kann den Stoff in Öl, aber auch in wässrigen Produkten lösen und ist sehr einfach zu handhaben. Man bekommt ihn mittlerweile bei allen gängigen Naturkosmetik-Rohstofflieferanten. Zb bei Naturkosmetikwerkstatt, Alexmo Cosmetics oder Dragonspice.

Die Wirkstoffe von Decalact verlangsamen den Zersetzungsprozess von Schweiß und daher fängt man nicht zu riechen an. Außerdem wird es auch von empfindlicher Haut ganz gut vertragen und selbst nach frisch rasierter Haut, brennt nichts. 

natürlich gepflegt mit einem selbstgemachten Deo
natürlich gepflegt mit einem selbstgemachten Deo

Festes Deo selber machen

Das Deo ist nicht schwierig zu machen. Ihr könnt auch gerne mit den Ölen variieren, je nachdem was euch besser gefällt. Es sollte nur eher fest werden, daher habe ich einiges an Kakaobutter verwendet. Die Kakaobutter schmilzt bei Körperkontakt sehr schnell und fühlt sich auf der Haut sehr gut an. Das Ringelblumenöl pflegt und lässt kleinere Wunden nach dem Rasieren wieder gut heilen. Das Zink könnt ihr auch weglassen, wenn ihr keines habt. Aber es hat auch die Wirkung, dass es Körpergeruch mindern kann und deshalb sehr gut dazu passt.

wirksames Deo einfach selbst gemacht
wirksames Deo einfach selbst gemacht

Zutaten:

  • 25g Kokosöl
  • 60g Kakaobutter
  • 5g Ringelblumenöl
  • 6g Bienenwachs oder ein anderes Wachs
  • 1g Decalact Deo
  • 2g Zink
  • 1g Vitamin E
  • 20 Tropfen Ätherische Öle (zB Zitrone, Salbei, Lavendel, Limette, Palmarosa, Sandelholz – was euch gefällt)
  • Alkohol zum Desinfizieren
  • Silikonform zum Abfüllen

Herstellung des Deos

  • Zu Beginn werden alle Arbeitsgeräte gut desinfiziert. Danach die Kakaobutter und das Ringelblumenöl in ein feuerfestes Glas geben. Auf dem Herd bei wenig Temperatur (rund 35 Grad) langsam schmelzen lassen. Die Kakaobutter soll nicht zu heiß werden.
  • In einem weiteren Glas wird das Bienenwachs und Kokosöl geschmolzen, da das Wachs eine höhere Temperatur benötigt als wie die Kakaobutter.
  • Während die Öle und das Wachs schmilzt kann man das Zink mit dem Decalact und dem Vitamin E vermischen.
  • Anschließend Bienenwachs und die Öle vom Herd nehmen, kurz überkühlen lassen und zusammenfügen.
  • Unter Rühren nochmals abkühlen lassen und dann das Zink, Decalact und Vitamin E hinzufügen. Zum Schluss noch die ätherischen Öle eintropfen. 
  • In Formen füllen und in den Kühlschrank stellen. Dort für einige Stunden aushärten lassen. 
perfekt gepflegt mit selbstgemachtem Deo
perfekt gepflegt mit selbstgemachtem Deo

Ich habe das Deo-Stück in einer kleinen Tonschale im Bad. Zur Anwendung streiche ich das Deo 1-2 Mal über meine Achseln, verreibe es kurz und lasse es einziehen, bevor ich mich anziehe.

Ich bin schon sehr gespannt, wie euch das Deo gefällt und ob ihr schon mal mit Decalact Deo gearbeitet habt. Viel Freude beim Ausprobieren und alles Liebe,

Falls du keiner meiner Rezepte oder Anleitungen verpassen möchtest, kannst du dich zu meinem Newsletter „Naturpost“ ganz einfach anmelden und du erhältst regelmäßig alle Neuigkeiten:

Infos zum Newsletter findest du hier.

Disclaimer! Die von mir zur Verfügung gestellten Informationen werden mit aller Sorgfalt zusammen getragen. Die Hausmittel und Rezepturen ersetzen aber keinen Besuch beim Arzt. Bei unklaren oder heftigen Gesundheitsbeschwerden gehe bitte unmittelbar zum Arzt. Bei Schwangeren und Kindern immer vorher eine Anwendung oder Einnahme mit dem Arzt abklären. Wenn du meine Rezepte und Anleitungen nachmachst, dann machst du das auf eigene Gefahr!

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply