Naturkosmetik

Erfrischt in den Frühling – natürliches Deo mit Kirschblüten

16. April 2017
natürliches Deo aus Kirschblüten

Draußen sprießt es, die Natur scheint vor lauter Kraft und Wachstum fast zu explodieren! Auch die Bäume beginnen ihre Blüten zu öffnen und strahlen mit ihren weißen Häuptern um die Wette. Es ist eine Freude herum zu spazieren und große alte Birnbäume oder Apfelbäume zu entdecken, die weiß leuchten und so herrlich duften. Die Bienen surren fleißig und tragen den schmeckenden Nektar nach Hause. Die Blüten des Kirschbaumes recken sich ebenfalls schon der Sonne entgegen. Sie sind ganz zart und beinhalten viele wertvolle Inhaltsstoffe, die wir uns in der Naturkosmetik zu Nutze machen können. Wie man daraus ein natürliches Deo mit Kirschblüten selber machen kann, zeige ich euch heute.

Ein Frühlingsgruß für die Haut- natürliches Deo mit Kirschblüten!

 

natürliches Deo mit Kirschblüten

natürliches Deo mit Kirschblüten

 

Natürliche Deos

Deos wurden in den letzten Jahren viel diskutiert und natürliche Deos haben viel mehr an Bedeutung gewonnen. Die Verbraucher sind viel aufmerksamer geworden und herkömmliche Deos, die viele Problemstoffe, wie zB Aluminiumverbindungen beinhalten, werden kritisch hinterfragt.

Was ist eigentlich Schweiß?

Schweiß wird in den Schweißdrüsen gebildet und ist ein geruchsneutrales Sekret, das über die Schweißporen abgesondert wird. Geruch entsteht erst über die Verstoffwechselung der körpereigenen Bakterien. Daher besteht Schweiß auch zu 99% aus Wasser! Der Geruch kann neben der Verstoffwechselung auch durch Stress oder hormonelle Beeinflussung verändert sein.

Man unterscheidet zwischen ekkrinen und apokrinen Schweißdrüsen. Die ekkrinen regulieren den Wärmehaushalt und kühlen uns, wenn uns zu heiß ist. Die apokrinen Schweißdrüsen werden erst in der Pubertät gebildet und sind auf gewisse Körperregionen beschränkt, wie zB Achsel, Brustwarzen und Intimbereich. Sie geben uns unseren eigenen, individuellen Körpergeruch.

Welche Inhaltsstoffe verwenden wir für das natürliche Deo & wie wirken sie?

Kirschblüten

Die zarten Blüten haben desodorierende Eigenschaften und unterstützen so unser natürliches Deo. Sie regulieren die Aktivität der Schweißdrüsen und haben eine desinfizierende Wirkung.

Kirschblüten haben eine desodorierende Wirkung

Kirschblüten haben eine desodorierende Wirkung

 

Natron

Es gibt bereits sehr viele Natron-Deos zu kaufen und es wirkt wirklich! Das kann man sich auch super für zu Hause zu nutze machen. Ihr kennt Natron wahrscheinlich von der Back-Abteilung des Supermarktes. Es hat den Vorteil, dass es Gerüche neutralisieren kann. In meinem selbst gemachten Textilerfrischer habe ich es euch bereits vorgestellt. Weiters ist es auch für die Haut verträglich und neben seiner desodorierenden Wirkung ist es auch wundheilend und desinfizierend.

Steinsalz

Ihr kennt sicher die wasserbindende Wirkung von Salz und genau diese wollen wir auch bei unserem Deo haben. Ebenso wie das Natron kann es auch Gerüche neutralisieren.

Wie wirken die Inhaltsstoffe?

Wie schon oben beschrieben bildet sich der unangenehme Schweißgeruch erst durch die Zersetzung von den Bakterien. Damit sich diese Bakterien auf der Haut nicht so wohl fühlen, verschieben die Inhaltsstoffe den pH-Wert und machen es den Bakterien schwerer sich zu vermehren. Und umso weniger Zersetzung des Schweißes stattfindet, umso geruchsneutraler wird er bleiben.

Kirschblüten Deo – Zutaten

Für das natürliche Deo mit Kirschblüten benötigen wir folgende Zutaten

  • eine kleine Handvoll frischer Kirschblüten
  • 1 TL Steinsalz
  • 1 TL Natron
  • 100 ml destilliertes Wasser
  • Zerstäuberflasche
  • verschließbares Gefäß zum Ansetzen
  • Teefilter
  • Alkohol zum Desinfizieren

 

Kirschblüten für das natürliche Deo

Kirschblüten für das natürliche Deo

 

Herstellung des Kirschblüten-Deos

1. Ganz wichtig bei der Herstellung von Naturkosmetik ist auf Sauberkeit zu achten! Daher zunächst alle Gefäße und Arbeitsgeräte mit dem Alkohol desinfizieren!

2. Danach entfernt die Stiele von den Blüten, falls noch welche vorhanden sind.

3. Jetzt können wir die Blüten in das Gefäß füllen.

Kirschblüten in Glas füllen

Kirschblüten in Glas füllen

 

4. Im Anschluss kann das Steinsalz hinzugegeben werden.

Steinsalz hinzufügen

Steinsalz hinzufügen

 

5. Danach werden die Blüten und das Salz mit dem destillierten Wasser aufgefüllt. Schüttelt die Mischung gut und lasst sie nun für einen Tag ausziehen.

Kirschblüten mit destilliertem Wasser auffüllen

Kirschblüten mit destilliertem Wasser auffüllen

 

6. Am nächsten Tag wird das Kirschblütenwasser durch den Teefilter abgeseiht. Jetzt kann das Natron hinzugegeben werden. Verrührt es gut, bis es sich auflöst.

Natron als Geruchshemmer

Natron als Geruchshemmer

 

7. Als letzten Schritt wird das Deo in eine Zerstäuberflasche abgefüllt und kann verwendet werden.

natürliches Deo mit Kirschblüten

natürliches Deo mit Kirschblüten

 

Da keinerlei Zusatzstoffe zur Konservierung drinnen sind, verbraucht es bitte schnell. Es wird bei Zimmertemperatur nur 1-2 Wochen halten. Wenn ihr es im Kühlschrank aufbewahrt, werdet ihr länger daran Freude haben. Es ist ein wunderschöner Frühlingsgruß für die empfindliche Haut im Achselbereich. Auch wenn es nicht so länge hält, wie ein gekauftes Deo – ihr wisst welche Inhaltsstoffe darin sind und könnt es mit gutem Gewissen verwenden. Macht nur eine kleine Menge und ihr werdet, wenn ihr es im Kühlschrank aufbewahrt, bis zu 3 Monaten eine frühlingsfrische Haut haben!

Viel Freude beim Ausprobieren von selbst gemachten Deos – eine frische Frühlingszeit und alles Liebe,

Unterschrift

 

Der Beitrag ist auch zu sehen auf Create in Austria und bei einfach.nachhaltig.besser.leben

Disclaimer!

Die von mir zur Verfügung gestellten Informationen werden mit aller Sorgfalt zusammen getragen. Die Hausmittel und Rezepturen ersetzen aber keinen Besuch beim Arzt. Bei unklaren oder heftigen Gesundheitsbeschwerden gehe bitte unmittelbar zum Arzt. Bei Schwangeren und Kindern immer vorher eine Anwendung oder Einnahme mit dem Arzt abklären. Wenn du meine Rezepte nachmachst, dann machst du das auf eigene Gefahr.

Print Friendly

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Tanja von mx | living 17. April 2017 at 8:02

    Guten Morgen liebe Doris,
    einen tolle Idee und optisch zudem eine wahre Augenweide! Ich mache mich jetzt mal auf die Suche nach allen Zutaten und probiere das aus!
    Wünsche Dir einen tollen Ostermontag und sende Dir viele liebe Grüße,
    Tanja

    • Reply Doris Kern 17. April 2017 at 18:35

      Liebe Tanja,
      vielen lieben Dank, das freut mich total! Ich hoffe du bist fündig geworden bei den Blüten? Ganz viel Freude beim Nachmachen! Dir noch einen ganz gemütlichen Abend und eine ganz schöne Woche,
      Doris

  • Reply Pia 17. April 2017 at 11:44

    Hallo liebe Doris, ich finde deine Rezeptur sehr überzeugend und probiere es in jedem Falle aus. Die Aufmachung Deiner Anleitung ist einfach bezaubernd. Wirklich toll. Liebe Grüße, Pia

    • Reply Doris Kern 17. April 2017 at 18:38

      Liebe Pia,
      vielen Dank für deine lieben Worte! So herzliche Nachrichten bestärken mich immer in meiner Arbeit! Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Nachmachen! Alles Liebe zu dir und noch einen tollen Abend,
      Doris

    Leave a Reply

    *