Kochen/Backen

Die leckerste Versuchung im Herbst – Falsche Eichelpralinen versüßen den Tag

16. September 2018
Eichelpralinen - köstlicher Herbst

Seid ihr schon in Herbststimmung? Diese Woche bin ich abends nach der Arbeit durch den Wald spaziert und ich finde man merkt, dass langsam der Herbst ins Land zieht. Die Blätter fallen teilweise schon auf den Boden und es gibt viele Waldfrüchte zu sammeln, seien es wunderbare Pilze, Beeren oder auch Eicheln. Unsere Eichelbäume sind voll mit Früchten und ich habe schon einige gesammelt. Allerdings braucht man fürs heutige Rezept nicht unbedingt Eicheln, sondern sie sehen nur so aus. Aber wer gerne Eichelmehl verwenden möchte, der kann das Rezept auch abwandeln. Eine kleine Spielerei, die einfach Lust auf den Herbst macht. Die Eichelpralinen schmecken sehr sehr lecker und sind auf jeden Fall etwas Besonderes und ich finde das Auge isst doch auch immer mit!

Herbstliche Pralinen selbermachen

Herbstliche Pralinen selbermachen

 

Rezept Eichelpralinen

Es benötigt zwar einige Schritte die Pralinen herzustellen, aber es ist handwerklich nicht schwierig und es macht Spaß sie zuzubereiten. Als Inspiration dienen Eicheln, die jetzt zahlreich von den Bäumen fallen. Ein schönes Herbst DIY, das auf die neue Jahreszeit einstimmt!

Eicheln

Eicheln

 

Zutaten Eichelpralinen

  • 250g Butterkekse
  • 200g Frischkäse
  • Halbe Vanilleschote
  • 4-5 Datteln oder 2 EL Zucker
  • 200-220g Schokolade
  • Schokostreusel und gehackte Pistazien
  • Salzstangen

Wer es gerne etwas wilder haben möchte, der nimmt 100g Eichelmehl und nur 150g Butterkekse. Damit sie trotzdem süß schmecken, vielleicht etwas mehr Datteln verwenden.

Zubereitung der herbstlichen Pralinen

  • Zunächst werden die Butterkekse im Mixer gemahlen.
  • Die Datteln fein schneiden oder ebenfalls mixen und gemeinsam mit dem Frischkäse und dem Mark der Vanilleschote zu den Butterkeksen geben. Alles gut miteinander vermengen.
  • Es entsteht ein fester Teig, der zu Eicheln geformt wird. Meine Eicheln sind etwa 3 cm groß und aus dem Teig konnte ich ungefähr 20 Stück formen.
  • In der Zwischenzeit die Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Eicheln durch das Schokobad ziehen und trocknen bzw. fest werden lassen.
  • Die gehackten Pistazien und Schokostreusel in einer Schüssel vermengen. Die Salzstangen zu etwa 2-3cm großen Stücken brechen.
Herstellung der Eichepralinen

Herstellung der Eichepralinen

 

  • Ist die erste Schokoladenschicht getrocknet, werden die Eicheln am Kopf nochmals in die flüssige Schokolade getaucht und dann in den Pistazien-Schokostreuseln gewendet.
  • Ein Ende der Salzstangen in die Schokolade tauchen und vorsichtig in die Pralinen stecken. Wieder trocknen lassen.

 

Pralinen in Eichelform

Pralinen in Eichelform

 

Die herbstlichen Pralinen in Eichelform sehen einfach toll aus und sind auch ein tolles Geschenk! Im Kühlschrank gelagert halten sie übrigens einige Tage!

So schmeckt der Herbst

So schmeckt der Herbst

 

Die gesammelten Eicheln muss ich noch verarbeiten und werde sie vermutlich rösten zu einem Eichelkaffee. Was habt ihr schon alles aus Eicheln selbst gemacht?

Süße Köstlichkeit für den Herbst

Süße Köstlichkeit für den Herbst

 

Genießt die wunderbare Jahreszeit und lasst es euch gut gehen! Und wie immer viel Freude beim Ausprobieren des Rezeptes!

 

Falls du keiner meiner Rezepte oder Anleitungen verpassen möchtest, kannst du dich zu meinem Newsletter „Naturpost“ ganz einfach anmelden und du erhältst regelmäßig alle Neuigkeiten:

Infos zum Newsletter findest du hier.

 

Disclaimer! Die von mir zur Verfügung gestellten Informationen werden mit aller Sorgfalt zusammen getragen. Die Hausmittel und Rezepturen ersetzen aber keinen Besuch beim Arzt. Bei unklaren oder heftigen Gesundheitsbeschwerden gehe bitte unmittelbar zum Arzt. Bei Schwangeren und Kindern immer vorher eine Anwendung oder Einnahme mit dem Arzt abklären. Wenn du meine Rezepte und Anleitungen nachmachst, dann machst du das auf eigene Gefahr.

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply