Kräuter

Buchtipp: Alpenmedizin von Arnold Achmüller

11. Dezember 2018
Alpenmedizin von Arnold Achmüller

* Werbung in Zusammenarbeit mit Edition Raetia*

Heute darf ich euch das neue Buch von Arnold Achmüller – Alpenmedizin * – vorstellen. Wieder ein sehr gelungenes Werk, das Freude macht zu lesen. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um die Medizin aus den Alpenregionen und zwar um das Heilwissen, welches von Generation zu Generation weitergegeben wurde und reich an Traditionen, Geschichten und Ritualen ist.

Alpenmedizin - das neue Buch von Arnold Achmüller

Alpenmedizin – das neue Buch von Arnold Achmüller

 

 

Buchvorstellung

Vielleicht kennen bereits einige von euch Arnold Achmüller von Büchern wie Wickel, Salben und Tinkturen*? Der in Südtirol geborene Apotheker beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit Heilpflanzen und gibt das Wissen in seinen Büchern und auch auf dem Blog Kraut und Wurzel weiter. Sein neuestes Werk Alpenmedizin versucht das wertvolle Wissen, das über Jahrhunderte gewachsen ist, niederzuschreiben und stellt aber auch gleichzeitig die alten Praktiken mit der aktuellen Forschung gegenüber.

Alpenmedizin

Alpenmedizin

 

Kurzer Streifzug durch das Buch

Das Werk umfasst 272 Seiten, ist reich bebildert und gliedert sich in folgende Kapitel:

  • Moderne Alpenmedizin – Rückbesinnung auf eine ganzheitliche Heilkunde
  • Innere und äußere Rhythmen
  • Reizmethoden und Reiztherapie
  • Bewegung
  • Soziale Kontakte
  • Die Magie in der Medizin
  • Die Heilmittel des Alpenraumes
  • Ganzheitlich gesund – Tipps für ein besseres Leben
Heilwissen aus den Alpen

Heilwissen aus den Alpen

 

Es ist spannend zu lesen, dass früher immer ein ganzheitlicher Ansatz gewählt wurde. Nicht nur die Krankheit selbst wurde betrachtet, sondern auch das Umfeld des Erkrankten. Somit gehörten nicht nur Kräuteranwendungen zur Medizin, sondern auch Gesten, Sprüche und Rituale trugen zur Genesung bei. Die Naturverbundenheit der Menschen in den Alpenregionen und das auf sich selbst gestellt zu sein, prägte auch den Umgang mit Kräutern und Heilmitteln.

Altüberliefertes mit viel Tradition

Altüberliefertes mit viel Tradition

 

Das umfangreichste Kapitel über die Heilmittel des Alpenraumes ist gegliedert in:

  • Husten und Erkältung
  • Haut
  • Magen und Darm
  • Kopfschmerzen, Nervosität und Schlafstörungen
  • Herz und Kreislauf
  • Mund- und Rachenraum
  • Muskel und Gelenke
  • Blase und Prostata
  • Menstruation und Wechseljahre

Für jedes Krankheitsbild werden die verschiedenen Anwendungen der Alpenmedizin vorgestellt. Diese werden aber auch neueste Forschungsergebnisse gegenübergestellt und man bekommt einen guten Einblick warum manche Heil- und Hausmittel so gut helfen. Weiters gibt es zu jedem dieser Kapitel einige Rezepte.

Rezepte und fundiertes Wissen

Rezepte und fundiertes Wissen

 

Was mir auch noch sehr gut gefällt, im Anhang findet man zu den verwendeten Pflanzen noch eine Übersicht zu der jeweils empfohlenen Tagesdosis und wann der beste Zeitpunkt zum Sammeln ist.

 

Also falls ihr noch auf der Suche nach Geschenken seid, oder ihr euch selbst ein schönes Geschenk machen möchtet: Das Buch Alpenmedizin* von Arnold Achmüller ist eine sehr interessante Lektüre für alle Kräuterbegeisterten! Ich wünsche euch viel Freude beim Lesen und Schmökern,

 

Falls du keiner meiner Rezepte oder Anleitungen verpassen möchtest, kannst du dich zu meinem Newsletter „Naturpost“ ganz einfach anmelden und du erhältst regelmäßig alle Neuigkeiten:

Infos zum Newsletter findest du hier.

 

Disclaimer! Die von mir zur Verfügung gestellten Informationen werden mit aller Sorgfalt zusammen getragen. Die Hausmittel und Rezepturen ersetzen aber keinen Besuch beim Arzt. Bei unklaren oder heftigen Gesundheitsbeschwerden gehe bitte unmittelbar zum Arzt. Bei Schwangeren und Kindern immer vorher eine Anwendung oder Einnahme mit dem Arzt abklären. Wenn du meine Rezepte und Anleitungen nachmachst, dann machst du das auf eigene Gefahr.

 

*Amazon Partner Links

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Wienerwaldfee 11. Dezember 2018 at 6:43

    Das Buch steht schon auf meiner Wunschliste <3 vielleicht solltest du auch noch Hrn. Achmüllers Blog "Kraut&Wurzel" erwähnen, der ist nämlich auch sehr gut!

    • Reply Doris Kern 11. Dezember 2018 at 19:05

      Hallo,
      ich kann es nur empfehlen – ein wunderbares Werk! Ja stimmt, den werde ich noch gleich hinzufügen 🙂
      Alles Liebe zu dir,
      Doris

    Leave a Reply