Kochen/Backen, Kräuter

Bärlauchbrötchen für den Osterbrunch – so lecker schmeckt der Frühling

7. April 2019
Bärlauch Brötchen

Es grünt so grün… Ja der Bärlauch hält jetzt überall Einzug und er schmeckt im Frühling einfach auch so gut! Kaum ist der Schnee weg, mache ich mich meistens schon auf die Suche, ob die ersten Spitzen schon aus der Erde gucken. So sehr freue ich mich immer auf die schmackhaften Blätter! Dann wird fleißig gearbeitet – Bärlauchöl, -butter, -salz gehören schon zum Standardprogramm. Risotto, Spätzle, Salate, Frischkäse werden nach Lust und Laune zubereitet. Jetzt habe ich wieder mal Bärlauchbrötchen versucht. Sie schmecken ganz fantastisch zum frühlingsfrischen Brunch – am besten noch frisch aus dem Ofen …

Bärlauchbrötchen für den Osterbrunch

Bärlauchbrötchen für den Osterbrunch

 

Rezept Bärlauchbrötchen

Die Bärlauchbrötchen sind einfach zu machen und sie schmecken wirklich intensiv nach Bärlauch! Beim Teig habe ich die Hälfte mit Bärlauch vermischt, die andere Hälfte habe ich ohne belassen. So ergibt das auch einen schönen grün-hellen Effekt. Man kann natürlich auch mehr Bärlauch verwenden und den gesamten Teig damit einfärben.

duftendes Bärlauchbrot

duftendes Bärlauchbrot

 

Zutaten

Für die leckeren  Brote benötigt man folgende Zutaten:

  • 500g Mehl
  • 100ml Wasser
  • 100ml Milch
  • 100g weiche Butter
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 2 Eier
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Zucker
  • Salz nach Belieben
  • 2 gute Handvoll Bärlauch
  • Sesam oder Pistazien

Zubereitung

  • Alle Zutaten schon 1-2 Stunden aus dem Kühlschrank geben, damit sie Raumtemperatur annehmen.
  • Das Mehl sieben und in eine Schüssel geben.
  • Eine Mulde in das Mehl drücken und die zerbröselte Hefe hinzugeben.
  • Den Zucker über die Hefe streuen und 2-3 EL des Wassers erwärmen und zur Hefe mischen.
  • Mit etwas Mehl bedecken und den Vorteig für etwa 10-15 Minuten gehen lassen.
  • Die weiche Butter, leicht erwärmtes Wasser und Milch, Eier, Salz und Olivenöl nach und nach hinzugeben und zu einem glatten Teig kneten.
  • Den Bärlauch pürieren und unter die Hälfte des Teiges mischen.
  • Beide Teige mindestens 1 Stunde gehen lassen.
  • Anschließend die Teige nochmals gut durchkneten und Stränge ausrollen. Jeweils einen hellen und einen grünen Strang ineinander verdrehen und zu einem Kringel formen.
  • Mit Sesam und/oder Pistazien bestreuen.
  • In das auf 170 Grad vorgeheizte Backrohr geben und für etwa 30 Minuten backen lassen.
  • Am besten leicht warm genießen 🙂
Bärlauchgenuss

Bärlauchgenuss

 

Schon probiert?

Hier habe ich noch andere Bärlauchrezepte für euch:

Frühlingsbrot mit Bärlauch

Frühlingsbrot mit Bärlauch

 

Was sind eure Lieblings-Bärlauchrezepte? Ich finde man kann ihn so vielseitig einsetzen und er ist ein richtiger Kraftgeber im Frühling!

 

Falls du keiner meiner Rezepte oder Anleitungen verpassen möchtest, kannst du dich zu meinem Newsletter „Naturpost“ ganz einfach anmelden und du erhältst regelmäßig alle Neuigkeiten:

Infos zum Newsletter findest du hier.

 

Disclaimer! Die von mir zur Verfügung gestellten Informationen werden mit aller Sorgfalt zusammen getragen. Die Hausmittel und Rezepturen ersetzen aber keinen Besuch beim Arzt. Bei unklaren oder heftigen Gesundheitsbeschwerden gehe bitte unmittelbar zum Arzt. Bei Schwangeren und Kindern immer vorher eine Anwendung oder Einnahme mit dem Arzt abklären. Wenn du meine Rezepte und Anleitungen nachmachst, dann machst du das auf eigene Gefahr!

Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply