Basteln

Zapfenfreude – Vogelfutter mal anders

10. Januar 2016

Es wird wieder Zeit, dass wir unseren gefiederten Freunden draußen ein bisschen Futter bereit stellen. Letztes Jahr habe ich euch schon gezeigt, wie man Vogelfutter selber machen kann, wie zB süße Vogelfutterpralinen und -cupcakes oder schöne Erdnussringe. Heuer habe ich mir wieder was neues ausgedacht – es soll so natürlich wie möglich bleiben, daher basteln wir aus Zapfen schöne Vogelfutteranhänger.

Ganz einfach, aber mit viel Freude entstehen die schönen Vogelfutteranhänger – man braucht nicht viel, ein paar Körner, Fett und Zapfen. Also kommt, legen wir los!

Vogelfutter selber machen - Zapfen mit Körner und Trockenfrüchten

Vogelfutter selber machen – Zapfen mit Körner und Trockenfrüchten

 

Vogelfutter selber machen – was brauchen wir dafür?

Zapfen

Zapfen

  • Zapfen
  • Bänder zum Aufhängen
  • Klebstoff/Heißklebepistole
  • Eventuell kleine Filzreste
  • Fett, wie zB Kokosfett
  • verschiedene Körner
  • Früchte wie zB Rosinen oder Hagebutten
Zutaten Vogelfutter

Zutaten Vogelfutter

 

Vogelfutter selber machen – Anleitung

Bevor wir das Futter zusammen mischen, befestigen wir an den Zapfen Bänder, damit man sie später auch aufhängen kann. Dazu werden die Enden der Bänder mit der Heißklebepistole an den Zapfenboden angeklebt.

Befestigung an Zapfen ankleben

Befestigung an die Zapfen ankleben

 

Dort, wo die Enden der Bänder befestigt sind, kann man noch ein kleines Stück Filz ankleben, damit es ordentlich aussieht.

Kleine Filzstücke ankleben

Kleine Filzstücke ankleben

 

Sind die Zapfen vorbereitet, können wir mit dem Futter anfangen und wir lassen das Kokosfett langsam schmelzen.

Fett vorsichtig schmelzen

Fett vorsichtig schmelzen

 

Sobald das Fett flüssig ist, können die Kerne und die Früchte untergemischt werden:

Körner und Früchte in die Fettmasse geben

Körner und Früchte in die Fettmasse geben

 

Die Masse lässt man dann etwas abkühlen, sodass das Fett wieder ein bisschen fester wird, aber es noch schön streichfähig ist. Mit einem kleinen Löffel streicht man die Masse in die Zapfenzwischenräume:

Fettmasse in Zapfen streichen

Fettmasse in die Zapfen streichen

 

Zum Schluss habe ich noch Hagebutten in die Fettmasse gedrückt und den Zapfen mit Sesamkörner bestreut:

Mit Hagebutten und Sesam bestreuen

mit Hagebutten und Sesam bestreuen

 

Danach die fertigen Zapfen am besten raus in die Kälte stellen, damit das Fett wieder ganz fest wird und dann können sie schon aufgehängt werden.

Vogelfutter selber machen - Zapfen am Baum

Vogelfutter selber machen – Zapfen am Baum

 

So und jetzt heißt es noch ein bisschen warten, bis die ersten Vögel die neue Futterstelle entdeckt haben 🙂

Zapfen mit Hagebutten

Zapfen mit Hagebutten

 

Vogelfutterzapfen

Vogelfutterzapfen

 

Macht ihr auch Vogelfutter selbst? Welche Ideen habt ihr noch um den süßen Tieren über den Winter zu helfen? Meine Eltern stellen ja jedes Jahr ein Vogelhaus auf und das bunte Treiben an einem schönen Wintertag zu verfolgen ist wirklich schön! Euch auf jeden Fall viel Freude beim Nachmachen!

 

Unterschrift

 

Der Beitrag ist auch zu sehen auf Create in Austria.

Print Friendly

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply