Kochen/Backen

Versüsst euch das Leben – Walderdbeerzucker selber machen

7. Juni 2015

Was für ein tolles, langes Wochenende war das – so viel Sonnenschein und gemütliche laue Abende die einfach zum Draußensein einladen. Endlich das erste Gefühl von Sommer – Sonnenbrille, Flip Flops, Bikini und auf zum See – wie herrlich sich das kühle Nass anfühlt. Also ich freue mich auf den Sommer – ihr auch?

Und damit wir uns den Sommer noch ein bisschen mehr versüßen können, zeige ich euch heute ein Rezept wie man ganz einfach Walderbeerzucker selber machen kann. Der herrliche fruchtige Geschmack ist das i-Tüpfelchen auf jeder süßen Speise.

Walderdbeerzucker selber machen

Walderdbeerzucker selber machen

Wie alles begann…

An Waldlichtungen und Wegen wachsen endlich die süßen kleinen Walderdbeeren. Manchmal verstecken sie sich ein bisschen im hohen Gras, aber mit ein bisschen Glück findet man sie. Dieser herrliche, aromatische Geschmack ist einfach unverwechselbar – ich freue mich jedes Jahr darauf und genieße sie.

Am besten sind sie einfach frisch vom Waldrand zum Naschen, wenn man aber länger etwas davon haben möchte, gibt es ja viele leckere Rezepte – den Walderbeerzucker finde ich so charmant, da er wunderschön aussieht und ein kleines Highlight auf jeder Süßspeise ist. Dann hieß es erstmal Beeren sammeln…

Walderdbeeren sammeln

Walderdbeeren sammeln

 

Rezept: Walderdbeerzucker selber machen

Das Rezept ist sehr simpel – aber genial: ihr braucht in etwa 50 gr Walderdbeeren und 100 gr Kristallzucker.

Zutaten für den Walderdbeerzucker

Zutaten für den Walderdbeerzucker

 

Da es in manchen Gebieten den Fuchsbandwurm gibt, bitte die Walderdbeeren zuerst gut waschen! Und dann für einige Minuten bei mind. 60 Grad im Ofen trocknen lassen. Danach auf 50 Grad reduzieren und einige Stunden trocknen lassen. Anschließend die Walderdbeeren und den Zucker in den Mixer geben.

Leckere Walderdbeeren und süßer Zucker

Leckere Walderdbeeren und süßer Zucker

 

Und  dann ist der simple, aber so leckere Zucker schon fertig. Die Farbe mit den rosa-rot Tönen sieht einfach bezaubernd aus …

Walderdbeerzucker im süßen Rosa-Rot

Walderdbeerzucker im süßen Rosa-Rot

Walderdbeerzucker bereit fürs Versüßen...

Walderdbeerzucker ist bereit fürs Versüßen…

 

Den Zucker noch in ein hübsches Glas füllen und mit einer Etikette versehen und et voià fertig ist der süße Gruß aus dem Wald – ist auch ein hübsches Geschenk und Mitbringsel. Die Etikette habe ich natürlich für euch zum Download: Walderdbeerzucker-Etikette

Walderdbeerzucker auch toll als kleines Geschenk

Walderdbeerzucker auch toll als kleines Geschenk

 

Und könnt ihr den Geschmack des Walderdbeerzuckers schon auf eurem Gaumen spüren? Das Sammeln der Beeren zahlt sich auf jeden Fall aus und ihr werdet sehen der aromatische Zucker wird euch euch verführen….

 

Unterschrift

Print Friendly

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply sinnenrausch 12. Juni 2015 at 21:18

    Walderdbeeren! Es gibt nichts Süßeres, oder? 🙂
    Tolle Idee mit dem Erdbeerzucker und wunderschöne Bilder.

    Liebe Grüße und ein sonniges Wochenende,
    Rebecca

    • Reply Doris Kern 13. Juni 2015 at 12:35

      Liebe Rebecca,
      das stimmt – ich liebe die kleinen süßen Früchte 🙂
      Dir auch ein sonniges Wochenende,
      Doris

    Leave a Reply