Basteln, Nähen

Süße Osterhasen nähen

22. März 2015
Osterhasen nähen

Irgendwie kann ich von Ostern nicht genug bekommen, das erste Grün auf den Wiesen draußen, die schönen Frühlingsblumen, süße Osterhasen und bunt bemalte Ostereier. Es ist für mich ein fröhliches Fest, das den Frühling wunderbar begrüßt.

Und die Fröhlichkeit habe ich versucht in meinen selbstgenähten Osterhasen zu interpretieren. Im heutigen Beitrag zeige ich euch, wie man die süßen Osterhasen näht – die Vorlage dazu gibts auch zum Download.

Hier schon mal ein Foto von der Hasenparade inmitten der schönen Frühlingsblumen im Wald.

Osterhasenparade

Osterhasenparade

Was braucht ihr um die Osterhasen zu nähen?

Die Hasen sind einfach zu nähen und sie können aus ein paar Stoffresten hergestellt werden.

Materialien Osterhase

Materialien Osterhase

Material

 

Stoff zuschneiden

Ich habe mir zunächst auf ein Blatt Papier eine Hasenvorlage gezeichnet – meinen Osterhasenvorlage könnt ihr hier downloaden: Osterhasenvorlage

Die Vorlage habe ich dann auf den Stoff mit Stecknadeln gesteckt und ausgeschnitten. Wie man auf dem Foto sieht, einen halben bis einen Zentimeter Nahtzugabe hinzunehmen.

Osterhase ausschneiden

Osterhase ausschneiden

 

Beim ersten Osterhasen hatte ich zuerst keine Klebeinlage verwendet, aber das sah dann nicht gut aus, das hatte einfach zu wenig Stabilität. Daher den Osterhasen auch noch einmal aus der Klebeeinlage ausschneiden und auf den Stoff bügeln.

Aufgebügelte Klebeeinlage

Aufgebügelte Klebeeinlage

 

Osterhase zusammen nähen

Danach kann der Hase genäht werden, auf der Unterseite aber einen ca. 3 cm großen Schlitz offen lassen, damit man ihn noch umdrehen und füllen kann. Dann den Stoff umdrehen und schon bekommt man eine gute Vorstellung wie der Hase aussehen wird.

Umgedrehter Osterhase

Umgedrehter Osterhase

 

Osterhase füllen

Der Osterhase wird dann noch mit dem Füllmaterial ausgepolstert und der kleine Schlitz unten muss noch zugenäht werden.

Osterhase zunähen

Osterhase zunähen

 

Ich habe um den Hals der Hasen noch Schleifen und kleine Schellen gebunden und dann sind die süßen Hasen fertig 🙂 Hier noch ein paar Impressionen aus unserem kleinen Fotoshooting inmitten  des Waldes.

Osterhasen in Schwarz/Braun

Osterhasen in schwarz/braun

rosa Osterhäschen

rosa Osterhäschen

Osterhasen in Schwarz/Grün

Osterhasen in schwarz/grün

Braun-graues Osterhäschen

braun-graues Osterhäschen

 

Und wie gefallen euch die Osterhasen? Für die süße Deko braucht ihr nicht viel Material, nur ein bisschen Zeit und schon kann eine hübsche Osterhasenparade bei euch einziehen. Die sind übrigens auch zum Verschenken ganz toll 🙂

Ich wünsche euch wieder eine tolle neue Woche,

Unterschrift

Print Friendly

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Tinka 22. März 2015 at 19:25

    Die sind ja süß!! Wenn ich nur nähen könnte…zum Glück kenne ich jemanden, der das super kann!
    LG
    Tinka

    • Reply Doris Kern 22. März 2015 at 19:57

      Liebe Tinka,
      oh dankeschön 🙂 Die Hasen sind aber gar nicht schwer, das schafft man auch als Anfänger… Aber wenn man schon jemanden kennt, der das kann, ist das natürlich auch eine super Option 🙂
      Alles Liebe,
      Doris

  • Reply Kate 24. März 2015 at 8:29

    Liebe Doris,
    die Kette in weiß und Gold sähe bestimmt klasse aus. Danke für die Idee. Ich glaube so eine werde ich mir auch noch basteln! 🙂
    Die Osterhasen sehen toll aus! Ich habe lange nicht mehr genäht. Wird also mal wieder aller höchste Zeit 🙂 Danke für die Inspiration.
    Liebst, deine Kate! 🙂

    • Reply Doris Kern 24. März 2015 at 8:37

      Liebe Kate,
      ich find deine Kette ganz toll und hab die gleich in der sommerlichen weiß/gold Variante vor mir gesehen 😉
      Die Hasen sind einfach zu machen, also wäre das wieder ein tolles Einsteigerprojekt – um dich gleich zum Nähen zu motivieren 😉
      Alles Liebe,
      Doris

    Leave a Reply

    *