Kochen/Backen, Kräuter

Lavendelkekse backen

17. Juli 2016
Lavendelkekse backen

Lavendelduft gehört doch irgendwie zum Sommer? Sein intensiver blumiger, aber auch frisch-würziger Duft lässt an heiße, sonnige Sommertage denken. Man wird entführt an die Provence wo die Lavendelfelder in der schönen blau-violetten Farbe leuchten. Der Duft bringt einen Hauch Urlaub aber auch Reinheit und Frische mit sich. Auch die Bienen und Hummeln haben ihr Freude mit ihm und fliegen emsig zu den duftenden Blüten. Man kennt den Lavendel von Duftsäckchen und Duftölen, aber als Gewürz wird er meist nicht sooft eingesetzt. Dabei bringt er einen sehr interessanten, leicht bitteren oder herben Geschmack mit sich. Ganz einfach lässt er sich in Gebäck verarbeiten, daher werden wir heute Lavendelkekse backen.

Um sich an das Gewürz heranzuwagen und sich mit dem Geschmack vertraut zu machen sind Lavendelkekse ein toller Einstieg.

 

Lavendelkekse backen

Lavendelkekse backen

 

Zutaten Lavendelkekse

Die Lavendelkekse bestehen aus einem klassischen Mürbteig:

  • 125 g Butter
  • 125 g Staubzucker
  • 250 g Mehl
  • 1 Bio Ei
  • Abrieb einer Bio Zitrone
  • eine Prise Salz
  • 1 EL Lavendelblüten (getrocknet)

Auch wenn es verführerisch ist mehr Lavendelblüten in den Teig zu geben, seit bitte sparsam damit. Lavendel ist ein sehr intensives Gewürz und kann schnell dominieren. Wenn ihr frische Blüten verwendet, könnt ihr etwas mehr verwenden.

 

Zutaten für die Lavendelkekse

Zutaten für die Lavendelkekse

 

Für die Glasur benötigt ihr

  • Saft einer Bio Zitrone
  • Staubzucker
  • Blüten zum Verzieren

 

Lavendelkekse backen

Für den Mürbteig gebt ihr zunächst das Mehl, Zucker, Salz und den Abrieb der Zitrone zusammen auf die Arbeitsfläche. Den getrockneten Lavendel im Mörser etwas verreiben, damit die ätherischen Öle freigesetzt werden und ebenfalls zum Mehlgemisch hinzufügen. Schneidet die Butter in kleine Stücke und vermischt sie gut mit den trockenen Zutaten. Danach das Ei hinzugeben und zu einem glatten Teig kneten.

Packt den Teig in Frischhaltefolie und lasst ihn für mindestens eine Stunde im Kühlschrank rasten.

fertiger Mürbteig

fertiger Mürbteig

 

Anschließend den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.

Mürbteig ausrollen

Mürbteig ausrollen

 

Und dann beginnt der Spaß mit dem Ausstechen der Kekse 😉

Kekse ausstechen

Kekse ausstechen

 

Natürlich müssen bei mir ein paar mit Liebe gemachte Herzen dabei sein 😉

Lavendelherz

Lavendelherz

 

Und zu den Herzen gesellen sich noch einige andere hübsche Keksformen…

Kekse warten aufs Backen

Kekse warten aufs Backen

 

Wenn ihr mit dem Ausstechen fertig seit, dürfen die Kekse in den Backofen. Sie werden im vorgeheizten Backrohr bei ca. 180 Grad 15-18 Minuten goldbraun gebacken.

 

Für die Glasur einfach Zitronensaft und Staubzucker mischen, bis eine gute Konsistenz entsteht. Ich messe den Zucker selten ab, sondern mache das immer mit Gefühl.

Die Kekse nach Herzenslust mit der Glasur verzieren und mit einer kleinen Lavendelblüte dekorieren:

Kekse mit Zuckerglasur verzieren

Kekse mit Zuckerglasur verzieren

 

Spätestens jetzt muss natürlich eine Qualitätskontrolle gemacht werden und mindestens eins oder doch besser zwei Kekse probiert werden.

Lavendelkeks

Lavendelkekse

 

wunderbare Lavendelkekse

toller Geschmack vom Lavendel

 

Aus Lavendel kann man so viel mehr machen, als nur Duftsäckchen. Ich hoffe ihr habt auch Lavendel in eurem Garten angepflanzt?

Lavendelkekse mit Glasur und Blüte

Lavendelkekse mit Glasur und Blüte

 

Lavendelkekse mit einer besonderen Würze

Lavendelkekse mit einer besonderen Würze

 

Wie ihr seht kann man auch mal ruhig im Sommer Kekse backen 🙂 Ganz viel Freude beim Nachmachen und genießen!

Unterschrift

 

Beitrag ist auch zu sehen auf Create in Austria.

Print Friendly

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Tanja von mx | living 18. Juli 2016 at 10:33

    Guten Morgen liebe Doris,
    sehen die gut aus! Deine Bilder versprechen einen unvergleichlichen Genuss! Da hier gerade auch der Lavendel noch in voller Blüte steht, wäre das doch mal eine schöne Verwendungsmöglichkeit! Das nächste Wochenende kommt bestimmt…
    Lieben Dank für die Inspiration!
    Viele liebe Grüße zu Dir, Tanja

    • Reply Doris Kern 19. Juli 2016 at 8:03

      Liebe Tanja,
      dankeschön 🙂 Da wünsche ich dir auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Backen und vor allem dann beim Genießen 🙂
      Alles Liebe zu dir,
      Doris

  • Reply MiniMidiMami 19. Juli 2016 at 7:37

    Yam, das Rezept kommt gerade recht!
    Ich habe gestern die erste Lavendelblüte in unserem Garten zurückgeschnitten. Da ist der Lavendel zum Wochenende gerade genug getrocknet, um dein Rezept auszuprobieren.
    Meine Jungs werden sich freuen.
    DANKE!
    Alles Liebe, Tanja

    • Reply Doris Kern 19. Juli 2016 at 8:05

      Liebe Tanja,
      das ist ja ein gutes Timing 🙂 Ich hoffe die Jungs mögen gerne Kekse ausstechen? Das fand ich als Kind immer so toll 😉 Viel Spaß beim Probieren und Genießen…
      Alles Liebe zu euch,
      Doris

    Leave a Reply

    *