Basteln

Kürbisdekoration mit besonderem Effekt

16. Oktober 2016
Feine Kürbisdekoration

Herbstzeit ist auch Kürbiszeit – von der Kulinarik bis hin zur Dekoration, Kürbisse bieten so viel Abwechslung! Und es gibt auch so viele Sorten dieser wunderbaren Pflanze. Bekannt sind vor allem Hokkaido oder auch der Birnen- oder Butternut Kürbis. Aber auch die typisch geschnitzten Kürbisse zu Halloween oder andere schöne Dekorationen aus Kürbissen gehören zum Herbst einfach dazu. Sie leuchten ja schon meist von weitem in den kräftigen Farben und laden uns in der schönen Jahreszeit ein. Um eine besondere Kürbisdekoration geht es auch im heutigen Beitrag!

Von zart bis kräftig – der Kürbis zieht für uns ein zauberhaft, marmoriertes Kleid mit besonderem Effekt an.

 

eine besondere Kürbisdekoration

eine besondere Kürbisdekoration

 

Was benötigt ihr für die Kürbisdekoration?

Kürbisse sind so vielseitig – auch in Sachen Dekoration! Verschiedene Kürbisse zusammen gelegt ergeben oft schon ein wunderschönes Bild! Wer aber mal gerne etwas anderes haben möchte, was einfach und schnell gemacht ist, der ist heute goldrichtig. Wir marmorieren Kürbisse und erhalten so eine ganz zauberhafte Oberfläche mit einem besonderen Effekt.

Folgende Materialien benötigen wir dazu:

  • Kürbisse
  • weiße Farbe (event. Sprühlack)
  • Kübel mit Wasser
  • Marmorierfarbe

 

Auch ohne Marmorierung sehen sie schon wunderschön aus – orange leuchtende Kürbisse!

Kürbisse

orange leuchtende Kürbisse

Kürbisse marmorieren

Als ersten Schritt müsst ihr die Kürbisse weiß bemalen oder mit einem Sprühlack besprühen – das geht sehr schnell und ist sehr einfach. Danach den Kürbis gut trocknen lassen, sodass die Farbe nicht mehr nass ist. Am besten am Vorabend den Kürbis schon besprühen, dann kann man am nächsten Tag weiter arbeiten.

Sobald die weiße Farbe am Kürbis getrocknet ist, könnt ihr in einen Eimer Wasser geben. Dabei sollte der Eimer so groß sein, dass eure Kürbisse leicht reinpassen.

Jetzt beginnt der spannende Teil – und zwar tropft von eurer Marmorierfarbe ein paar Tropfen in das Wasser. Ihr könnt hier gerne verschiedene Farben mischen. Mit einem Holzstäbchen könnt ihr noch ein Muster in die Farbe ziehen.

Marmorierfarbe eintropfen

Marmorierfarbe eintropfen

 

Anschließend taucht ihr euren besprühten Kürbis langsam in den Kübel Wasser ein. Die Farbe legt sich dann wunderbar um den Kürbis an.

Kürbis vorsichtig in Farbe eintauchen

Kürbis vorsichtig in Farbe eintauchen

 

Danach einfach wieder rausziehen und zur Seite zum Trocknen legen. Für den nächsten Kürbis wieder genauso verfahren. Wenn ihr die Farbe wechseln möchtet, könnt ihr ein Blatt Papier in das Wasser halten, sodass es die Marmorierfarbe aufsaugen kann.

Kürbis marmoriert

Kürbis marmoriert

 

Impressionen der Kürbisdekoration

Nachdem die Marmorierfarbe getrocknet ist, dürfen die hübschen Kürbisse nach Herzenslust dekoriert werden.

Kürbisdekoration - hübsches für den Herbst

Kürbisdekoration – hübsches für den Herbst

 

Der Marmoreffekt sieht sehr hübsch aus und verwandelt den Kürbis in etwas ganz besonderes.

fein marmorierter Kürbis

fein marmorierter Kürbis

 

Wie man sieht, nicht nur das orange Naturkleid, sondern auch ein marmoriertes steht unserem Kürbis sehr gut 😉

Farbspiele der Marmorierung

Farbspiele der Marmorierung

 

Am Marmorieren gefällt mir so gut, dass man so verschiedene Muster erzielen kann – keine Oberfläche gleicht der anderen! Das macht es immer wieder spannend.

ein besonderer Kürbis

ein besonderer Kürbis

 

Heuer ist es eine ganz zarte Kürbisdekoration geworden, die den Herbst ganz leicht erscheinen lässt. Wer etwas kräftigere haben möchte, der kann ja bei meinem Kürbisdeko Beitrag vom letzten Jahr vorbeischauen, da hatte ich mich mit verschiedenen Methoden auch kräftig ausgetobt 😉

Kürbisdekorationen

Kürbisdekorationen

 

Wie dekoriert ihr gerne Kürbisse? Ganz einfach pur oder doch vielleicht geschnitzt oder bemalt? Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Spaß und jede Menge Kreativität beim Dekorieren!

Unterschrift

Der Beitrag ist auch zu sehen auf Create in Austria.

Print Friendly

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*