Kochen/Backen, Kräuter

Holunderblütenessig mit Rosenblüten, Vanille & Walderdbeeren

26. Juni 2016
Holunderblütenessig

Ja es muss noch einmal Holler sein – die wunderbar duftenden Blüten haben mich noch nicht aus ihrem Bann genommen. Aus den zauberhaften Blüten kann man so viele schmackhafte Produkte herstellen – wie zB den Hollersirup, den ich euch letzte Woche gezeigt habe. Heute wird es noch einen Tick raffinierter 😉 Wir werden einen fruchtig-blumigen Holunderblütenessig selber ansetzen.

Ihr werdet sehen es ist gar nicht schwierig eine spannende Essigkomposition selber zu machen – mit hochwertigen Produkten und einem Schuss Liebe zum Detail entsteht ein ganz wunderbares Produkt.

Holunderessig selber machen

Holunderessig selber machen

 

Beim Spazierengehen durch den Wald habe ich so schöne Holunderblüten entdeckt und schon seit langem wollte ich einen Essig mit Holler probieren. Der guten Spinne habe ich natürlich ihr Heim gelassen und andere Blüten gepflückt.

Holunderblüten aus dem Wald

Holunderblüten aus dem Wald

 

Und wie es der Zufall so will entdecke ich auch noch aromatische Walderdbeeren, die kurzerhand auch gesammelt werden und auf meine Zutatenliste kommen.

frische Walderdbeeren

frische Walderdbeeren

 

Mein kleiner Garten leistet mit den duftenden Rosenblätter noch seinen Teil dazu.

Rosenblätter einer Duftrose

Rosenblätter einer Duftrose

 

Zutatenliste Holunderblütenessig

Unsere Liste ist schon fast komplett – hier nochmal zusammengefasst für 0,5 Liter Essigansatz:

  • 5 Holunderblüten
  • kleine Handvoll Walderdbeeren
  • Blätter einer Duftrose
  • 0,5-1 Vanilleschote
  • 0,5 l Bio-Apfelessig
Zutaten Holunderblütenessig

Zutaten Holunderblütenessig

 

Zubereitung Holunderblütenessig

Die Stiele von den Holunderblüten abschneiden und die Blüten in ein Gefäß geben. Zuvor achten, dass die Blüten sauber und frei von kleinen Tieren sind. Ich schüttle sie nach dem Pflücken bereits ab, damit ich sie schon sauber mit nach Hause nehme.

Die Walderdbeeren purzeln auch gleich mit ins Glas:

Holunder und Erdbeeren ins Glas füllen

Holunder und Erdbeeren ins Glas füllen

 

Wahrscheinlich wäre bereits diese Kombi sehr schmackhaft, aber wir geben trotzdem noch ein paar spannende Zutaten dazu.

Holunder und Erdbeeren

Holunder und Erdbeeren

 

Mit euren Rosenblättern füllt ihr das Glas noch auf:

Mit Rosenblätter auffüllen

Mit Rosenblätter auffüllen

 

Die pastellfarbenen Blüten ergeben ein wunderschönes Bild…

Rosenblüten ins Glas geben

Rosenblüten ins Glas geben

 

Im Anschluss noch die Vanilleschote auskratzen und das Pulver hinzugeben. Wenn ihr später keine feinen Vanillekörnchen im Essig haben wollt, dann gebt nur eine ausgekratzte Schote hinzu – das Vanillearoma wird der Essig trotzdem annehmen.

Vanille zum Essig hinzugeben

Vanille zum Essig hinzugeben

 

Wenn ihr alle trockenen Zutaten ins Glas geschichtet habt, dann könnt ihr schon den Essig vorbereiten.

Essig vorbereiten

Essig vorbereiten

 

Füllt das Glas mit Essig auf und achtet bitte darauf, dass alle Zutaten gut vom Essig bedeckt sind.

Blüten mit Essig auffüllen

Blüten mit Essig auffüllen

 

Die Mischung gut verschließen und eine Woche lang ziehen lassen. Danach könnt ihr den Essig abseihen und in Flaschen füllen.

Holunderblütenessig mit Rosenblüten, Vanille & Walderdbeeren

Holunderblütenessig mit Rosenblüten, Vanille & Walderdbeeren

 

Durch die Walderdbeeren bekommt der Holunderblütenessig eine wunderschöne Farbe und sieht fruchtig aus. Wenn ihr meine Etikette verwendet möchtet, könnt ihr sie hier downloaden.

Holunderblütenessig mit wunderschöner Farbe

Holunderblütenessig mit wunderschöner Farbe

 

Der Essig schmeckt wunderbar blumig, fruchtig und mit der Vanille auch noch sinnlich. Passt sehr gut zu sommerlichen Salaten für eine fruchtige Vinaigrette. Essig ist aber auch ein spritziger Durstlöscher an heißen Tagen – einfach einen kleinen Schluck ins Glas und mit kalten Wasser aufspritzen – schmeckt herrlich!

Holunderblütenessig - auch ein schönes Geschenk

Holunderblütenessig – auch ein schönes Geschenk

 

Als Geschenk oder kleines Mitbringsel wird dieses außergewöhnliche Geschmackserlebnis auch für Freude sorgen! Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Spaß beim Nachmachen!

Unterschrift

 

Der Beitrag ist auch zu sehen auf Create in Austria.

Print Friendly

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Babsi 17. Juli 2016 at 15:07

    Vielen Dank für das Rezept…..einfach genial die Idee mit Walderdbeeren. Glg Babsi

    • Reply Doris Kern 17. Juli 2016 at 16:06

      Liebe Babsi,
      vielen Dank – die Walderdbeeren sind wirklich ganz toll und färben den Essig auch noch wunderschön 🙂
      Alles Liebe zu Dir,
      Doris

    Leave a Reply

    *